Tempo 80 zwischen Llucmajor und Campos

Campos, Mallorca |
Der jüngste Unfall zwischen Llucmajor und Campos im Süden Mallorcas.

Der jüngste Unfall zwischen Llucmajor und Campos im Süden Mallorcas. Foto: UH

Auf der gefährlichen Straße zwischen Llucmajor und Campos im Süden Mallorcas gilt ab sofort streckenweise Tempo 80 statt 100. Eine entsprechende Beschilderung will der Inselrat noch am Dienstag montieren lassen. Auf dem drei Kilometer langen Teilstück ist zudem das Überholen verboten, und im Lauf der nächsten Wochen soll in einem Kurvenbereich, der als Unfallschwerpunkt gilt, eine Leitplanke angebracht werden.

Der Inselrat reagiert damit auf Bedenken zur Straßensicherheit auf Mallorca, nachdem sich zwei schwere Unfälle ereignet hatten. Die Landstraße von Llucmajor nach Campos gilt als "Todesstrecke", da innerhalb von 10 Jahren 16 Menschen ums Leben kamen. Auch deshalb wird an den Plänen zum autobahnmäßigen Ausbau festgehalten. Aus Kostengründen soll allerdings die Fahrbahnbreite und die Dimensionierung der Zufahrten abgespeckt werden.

Der Baubeginn ist für 2016 vorgesehen. Bereits vorab soll die Strecke nun aber etwas entschärft werden. (mic)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

dudi / Vor über 6 Jahren

Damit erreicht man absolut Nichts. Solange die hirnlosen Autofahrer aller Nationalitäten nicht aus dem Verkehr gezogen werden. Ich erlebe es immer wieder, dass im Überholverbot überholt wird. Bei Tempo 100 fliegen Autos vorbei, oder es schleicht ein Fahrer mit 60/70 die Straße entlang und provoziert dadurch zum Überholen. Die laxe Führerscheinpraxis der Balearen ist ein weiterer Gefahrenpunkt.