Ein sehr nasser August

Mallorca |
Der Regen macht ihm nichts aus

Jede Menge Regen ging im August über Mallorca nieder: Nichts auszumachen schien das diesem jungen Mann, der in einer Straße in Palma auf der Luftmatratze tourte.

Foto: Foto: T. Ayuga

39,1 Liter Niederschlag sind bislang im August auf Mallorca pro Quadratmeter niedergegangen. Das ist mehr als doppelt so viel, wie es üblicherweise in diesem Monat auf der Insel regnet. Das teilte das spanische Wetteramt Aemet mit. Besonders in Palma regneten sich die Wolken ordentlich aus: 50,3 Liter gingen auf den Quadratmeter nieder. Damit reiht sich dieser Monat mit 1983 und 2002 in die Top-Drei der regenreichsten Auguste ein.

Die Temperaturen hingegen waren deutlich erträglicher als im Juli. In dem Vormonat hatte das Thermometer tagsüber durchgehend über 30 Grad angezeigt, an Spitzenwerten wurden 40 Grad erreicht. Im August hingegen pendelten sich die Temperaturen um oder gar unter der 30-Grad-Marke ein.

Auf die Wasserstände hatte das Wetter keine besonderen Auswirkungen: Die Grundwasserreserven der Insel Cúber und Gorg Blau sind derzeit zu 55 Prozent gefüllt und liegen damit auf Vorjahresniveau.

In der letzte Woche des Monats machen sich die Regenwolken allerdings rar. Am Dienstag wird auf Mallorca größtenteils trocken blieben, lediglich in der Tramuntana regnet es vereinzelt. Das Quecksilber steigt auf 31 Grad. (cls)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Don Miguel / Vor über 4 Jahren

Hallo MM, nichts für Ungut, aber die Meldung ist wirklich Blödsinn! Nass, nasser, Mallorca? Natürlich sind 50,3 Liter Niederschlag pro qm im August viel für Palma, aber das ganze erstreckte sich doch auf lediglich vier Tage, an einem Tag alleine waren es 28. Sollte dies jemand lesen, der Mallorca im August nicht kennt, könnte dieser jemand vielleicht denken, ab Ende Juli wird es Zeit, die Insel zu verlassen. Normalerweise ist aber gerade die zweite Augusthälfte die heißeste (und leider auch schwülste) Zeit des Jahres hier, wie wir alle wissen. Dieses Jahr ist es Gott sei Dank ein wenig anders als sonst!

Otto Thanner / Vor über 4 Jahren

Hallo, ich weiß seit 20 Jahren, dass der Inselosten bei Ihnen nicht statt findet. Aber ganz Mallorca einen nassen August zu bescheinigen geht doch etwas zu weit. Im Osten hat es bestimmt zusammen genommen keine Stunde geregnet. Ich hätte mich über etwas mehr gefreut. Herzliche Grüße, Otto Thanner