Ärger wegen Corona-Restriktionen an Gemeinschaftspools

| | Mallorca |
Gemeinschaftspools sind in vielen Wohnanlagen auf Mallorca üblich.

Gemeinschaftspools sind in vielen Wohnanlagen auf Mallorca üblich.

Foto: Ultima Hora

Die ab Montag an Swimmingpools von Urbanisationen und Mehrfamilienhäusern auch auf Mallorca und den Nachbarinseln geltenden Regeln sorgen für gehörigen Unmut. Der Verband der Verwalter von Mehrfamilienanlagen schrieb am Dienstag der spanischen Zentralregierung, dass es unmöglich sei, wie verlangt nur 30 Prozent der normalen Belegung an den Pools zu garantieren.

Laut der Zentralregierung müssen Bewohner von Anlagen, die im Gemeinschaftspool schwimmen wollen, vorher bei der Verwaltung eine Uhrzeit ausmachen. Das sei fast oder ganz ohne Personal, wie es in vielen dieser "Urbinazaciones" üblich sei, gar nicht möglich.

An den Swimmingpools müssen auch Mindestabstände eingehalten werden. Dafür müssen Klebebänder wie momentan schon in Supermärkten und anderen Geschäften angebracht werden. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

rocco / Vor 4 Monaten

"Das sei fast oder ganz ohne Personal, wie es in vielen dieser "Urbinazaciones" üblich sei, gar nicht möglich." Ersatzweise könnte doch Personal der Saisonarbeiter von der Platja rekrutiert werden, um die Restriktionen durchführbar zu machen. Ein paar Menschen hätten dann schon mal eine Perspektive und könnten sich Euros verdienen, um über Wasser bleiben zu können.

Pedro / Vor 4 Monaten

gibt es wasserfeste Mundschütze ? in unserer Eigentumswohnalnage mit Pool gib es 24 Wohneinheiten, davon sind 5 immer bewohnt durch unsere spanischen Freunde und ein paar ausgewanderten deutschen Rentner, der Rest sind Eigentümer die immer wieder unter dem Jahr für 1-3 Wochen kommen. In unserem Pool sind in der Saison manchmal 2 Personen manchmal im August auch 4 oder gar keiner oder vielleicht auch mal 2 mit 2 kindern oder nur 3 Kinder aber manchmal auch nicht, Sollen wir ernsthaft einen Badeantrag stellen wenn wir mal für 1 Std schwimmen wollen ? bei der Verwaltung dir Mo-Fr besetzt ist ? spontanes baden am Sonntag geht dann nicht oder man stellt gleich am Anfang des Urlaubs seine Badezeiten Anträge am besten mit Durchschlag für die Balearen Regierung. Ich hab selten so einen Blödsinn gehört . Dir sollten sich eher Gedanken machen wie die das in den Hotels regeln da wird wohl mehr Betrieb sein.