Diese Vorschriften gelten auf Mallorca in der "Neuen Normalität"

| | Mallorca |
Regierungssprecherin Pilar Costa und Vizeregierungschef Juan Pedro Yllanes.

Regierungssprecherin Pilar Costa und Vizeregierungschef Juan Pedro Yllanes.

Foto: Ultima Hora

Die Regionalregierung der Balearen hat am Freitag präzisiert, wie sich die Bürger beim Eintritt in die sogenannte "Neue Normalität" jenseits des Alarmzustandes zu verhalten haben.

Vorgeschrieben ist unter anderem das Tragen von Masken bei kulturellen und sportlichen Veranstaltungen, die in Innenräumen abgehalten werden. Wenn die Distanz von zwei Metern nicht eingehalten werden kann, ist sie auch draußen Pflicht.

Was die Strände angeht, so stehen jedem Besucher oder jeder Besuchergruppe von höchstens 25 Personen vier Quadratmeter zu. Näher als anderthalb Meter dürfen die Strandliebhaber nicht zusammenrücken.

Die auf Mallorca so beliebten Sommerfeste dürfen ab dem 1. Juli stattfinden, wenn auch nur im Sitzen.

In Kinos und Theater dürfen höchstens 75 Prozent des üblichen Publikums hinein. Auf Terrassen dürfen sich unbeschränkt viele Menschen hinsetzen. An den Tresen von Bars dürfen die Gäste nur bis 22 Uhr bedient werden, Gastbetriebe müssen spätestens um 2 Uhr nachts schließen. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Birgit Beyer / Vor 10 Tage

Ich habe für meine Familie (7 Personen) über FTI für ca 6500 EURO in Malle Urlaub gebucht. Wie haben wir uns alle gefreut. Dann kam Corona, und seit dem bin ich mit FTI in Verhandlung. Hätte ich alles einzeln gebucht hätte ich den Flug bei Lufthansa kostenlos umbuchen können und auch das Hotel. Habe FTI angeboten, den Rest sofort zu überweisen, Es soll ja jeder sein Geld bekommen. Aber FTI spielt einfach nicht mit, etliche Mail`s geschrieben, dass das kein Urlaub ist, keine Erholung, auch nicht für die Kleinkinder. Wie ist das eigentlich in den Hotels mit Frühstück;Mittag etc, muss ich bei jedem Bier was ich hole ne Maske tragen.Es ist zum ko... Im Stillen denke ich, vielleicht bricht ja auf Malle was aus, obwohl, ich wünsche natürlich niemanden zu erkranken. Vielleicht wachen dann mal die Reiseunternehmen auf. Aber mir geht es ja nicht alleine so. Und meine"Reisetante" meint, Sie stecken sich doch auch nicht zu Hause an, ja hier pendel ich auch nur von zu Haus in den Garten und auf Arbeit und das kostet auch keine 6.5 TE

Benno / Vor 11 Tage

Für Maskenzwang im Freien soll ich ne Menge Geld rauswerfen? Nein, danke. Hab doch keinen an der Waffel, für Auflagen und Vorschriften zu zahlen.

Majorcus / Vor 11 Tage

@wala: "Die haben ein Rad ab!!" Sie haben recht, aber das bezieht sich eher auf die Infektions-Freudigen ... @MG & Metti: "Mit Maske bei 35 Grad" & "Ist es in Deutschland anders?" - ja, in D ist es nicht so heiß & die Behandlung in Krankenhäusern ist weit besser. @Jesse James: Nicht auszuschließen, dass Sie eher Sklave Ihrer eigenen, verzerrten Realitäts-Wahrnehmung sind? Für Sie wäre Schweden das geeignete Ziel für die nächste Reise - denn dort gibit es schon bald mehr Tote pro 100.000 als in Spanien. P.S.: Bitte mehr vor Paul Watzlawick lesen.

Freedomfighter / Vor 12 Tage

25 Personen auf 4 qm am Strand? Das ist doch etwas eng! In der Disco wurde früher 2 Personen pro qm kalkuliert und anscheinend von der Behörde genehmigt.

rocco / Vor 12 Tage

"Neue Normalität" - man muss den Menschen es nur positiv verkaufen, dann passt das schon.

Jesse James / Vor 13 Tage

Ja, ein Maskensklave kann damit leben! Und ein Mensch?

Metti / Vor 13 Tage

Jsa: Ist es in Deutschland anders? Warum meinen viele das im Urlaubsland alles außer Kraft gesetzt wird.

MG / Vor 13 Tage

Mit Maske bei 35 Grad ...dann lieber doch nicht. schade

Jonas / Vor 13 Tage

@jsa ich finde auch gut, dass Sie storniert haben. Wäre schön, wenn Sie noch Nachahmer haben, so bleibt mehr Platz für mich, und ich kann auch draußen die Insel ohne Gesichtsbekleidung genießen. Man kann sich auch typisch deutsch kleinkariert anstellen und sich lächerlich machen.

klaus / Vor 13 Tage

Wer jetzt noch Urlaub für Mallorca und andere Urlaubsländer bucht unter diesen Auflagen der wirft das Geld zum Fenster raus.Besser zuhause bleiben und bis 2026 warten.