Weitere Corona-Lockerungen auf Mallorca treten in Kraft

| | Mallorca |
Fitnessräume dürfen mit einer Personenkapazität von 30 Prozent öffnen.

Fitnessräume dürfen mit einer Personenkapazität von 30 Prozent öffnen.

Auf Mallorca treten ab Samstag weitere Corona-Lockerungen in Kraft. So wird die Personenkapazität in Einkaufszentren von 30 auf 50 Prozent erhöht. Allerdings gilt das nur unter der Woche, am Wochenende bleiben Shoppingszenter weiterhin vorerst geschlossen.

Außerdem werden die Corona-Regeln in Fitnessstudios und öffentlichen Schwimmbädern weiter gelockert. Ab Samstag kann nun wieder der Bereich des Krafttrainings im Fitnesstudio mit einer Personenbegrenzung von 30 Prozent genutzt werden. Sportgeräte für das Ausdauertraining bleiben allerdings verboten. In Fitnessstudios gilt jederzeit Maskenpflicht. Ebenso ist ein Sicherheitsabstand von drei Metern vorgeschrieben.

In öffentlichen Schwimmbädern ist die Personenkapazität auf 30 Prozent festgelegt.. Pro Schwimmbahn sind maximal drei Personen gestattet. Die Nutzung der Duschen ist nicht erlaubt.

Ab kommenden Dienstag dürfen Gastronomiebetriebe die Außenterrassen bis 17 Uhr öffnen. Dabei ist eine Personenbegrenzung von 50 Prozent einzuhalten. Private Treffen sind ab dem 2. März mit bis zu sechs Personen aus zwei unterschiedlichen Haushalten gestattet. (cg)

Mitmachen

Nur mit Corona-Impfpass nach Mallorca?

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

M. / Vor 1 Monat

Auch gut, dann beginnt die nächste Welle eben früher und Anfang Mai gehen wieder alle in den Lockdown ...

Uwe / Vor 1 Monat

Da bin ich ja mal gespannt wie das läuft. Ich denke aber auf den Terrassen wirds wie vor dem lock down. Alle Tische besetzt, kein Abstand oder Masken, die Terrassen mit Plastikwände umstellt. Die besten Voraussetzungen für den nächsten lock down und weiter Mutationen und das es hier den Anschein erweckt das sich einige nicht Impfen lassen wollen werden wir noch ganz lange mit dem Virus spass haben werden.....läuft...👌👌👌

Stefan Meier / Vor 1 Monat

Also, wenn Frau Armengol so auf den Tourismus achtet, wäre es ja intelligent gewesen, die Coronainfektionen so zu gestalten, dass pünktlich zum 01.05. die Inzidenz 35 erreicht wird. Sie ist einfach viel zu früh dran. So steht zu befürchten, dass am 01.05. die dritte Welle anläuft. Amateure.