Das sieht die Testpflicht für Rückreisende aus Mallorca und anderswo vor

| | Mallorca |
Die neue Testpflicht gilt vorerst bis einschließlich 12. Mai 2021.

Die Behörde des Bundesgesundheitsministers Jens Spahn hat eine Testpflicht für Einreisende nach Deutschland zum 30. März angeordnet. Sie gilt vorerst bis einschließlich 12. Mai 2021.

Wer aus Mallorca (oder aus dem übrigen Ausland) per Flugzeug nach Deutschland zurückfliegt, muss von diesen Dienstag, 30. März, an einen negativen Corona-Test vorweisen. Das hat die Bundesregierung am Freitag beschlossen. Ursprünglich hatte die Testpflicht bereits in der Nacht zum Sonntag eingeführt werden sollen. Doch stattdessen wurde die neue Verpflichtung um zwei Tage verschoben, um Airlines und Reiseveranstaltern mehr Zeit zum Organisieren der Tests zu gewähren.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn nannte die Testpflicht eine Vorsichtsmaßnahme, um das Einschleppen des Coronavirus und seiner neuartigen Varianten nach Deutschland zu unterbinden. "Wer keinen negativen Test hat, wird nicht mitgenommen“, sagte der Minister.

Nach Angaben des Bundesgesundheitsministeriums müssen die Tests vor dem Rückflug erfolgen. "Die Testung erfolgt an den zugelassenen Stellen im Ausland. Wenn den zu befördernden Personen die Erlangung eines Testnachweises nicht möglich ist, können Beförderer vor Abreise eine den Anforderungen entsprechende Testung durchführen oder durchführen lassen und im Fall einer Negativtestung eine Beförderung vornehmen", teilte die Behörde mit. Details wollte das Bundesgesundheitsministerium mit dem Verband der Airlines noch abklären.

Auf Mallorca haben die deutschen Reiseveranstalter für ihre Gäste das Organisieren der Tests angekündigt. Ein Sprecher der Tui erklärte gegenüber der Nachrichtrenagetur dpa, das Unternehmen organisiere die Tests und gebe den Gästen Hilfestellung. Auf Mallorca würden die Gäste in den Hotels getestet. Darüber hinaus gebe es Vereinbarungen mit Kliniken auf der Insel, die Tests anbieten. Man wolle auch den Flughafen in Palma entlasten.

Auch Mallorcas Hotelverband hat solche Tests in Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern in Aussicht gestellt.

Wie das Bundesgesundheitsministerium weiter informierte, darf die dem Test zugrundeliegende Abstrichnahme vor der Einreise nicht älter als 48 Stunden sein. Die Kosten trägt in der der Regel der Flugreisenden, sofern sie nicht zuvor im Preis der Pauschalreise integriert worden waren.

Neben PCR-Tests werden auch Antigen-Schnelltests anerkannt, wenn sie die von der WHO empfohlenen Mindestkriterien erfüllen. Um die Leistung solcher Antigen-Schnelltests zu optimieren, sollten diese nicht von Laien, sondern ausschließlich von geschulten Anwendern unter strikter Einhaltung der Anweisungen des Herstellers durchgeführt werden, schreibt das Bundesgesundheitsministerium vor.

Der Testnachweis ist auf Papier oder in einem elektronischen Dokument, jeweils in deutscher, englischer oder französischer Sprache zu erbringen. Für den Abgleich der Mindestkriterien durch die zuständigen Gesundheitsbehörden müssen Angaben zum Hersteller der Antigen(schnell)-Tests ersichtlich sein.

Die Crews der Airlines sind von der Testpflicht nicht betroffen. Ausgenommen sind zudem Kinder unter sechs Jahren.

Sollte ein Test positiv ausfallen, darf der Reisende nicht nach Deutschland befördert werden, stellte das Ministerium klar. "Eine Isolierung nach den örtlichen Vorschriften ist auf eigene Verantwortung durchzuführen."

Wie das im Falle von Mallorca-Reisenden auszusehen hat, ist noch eindeutlich geklärt. In der Vergangenheit waren für positiv getestete Menschen ohne Krankheitssymptome Unterkünfte in speziellen "Covid"-Hotels bereitgestellt worden.

Die neue Testpflicht gilt vorerst bis einschließlich 12. Mai 2021.

Mitmachen

Ist die Testpflicht für Urlaubs-Rückkehrer gerechtfertigt?

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Hans Georg Ziegler / Vor 17 Tage

M. Wenn Pandemien durch Mobilität entstehen, einfach Autofahren verbieten. Warum ist noch keiner auf diese Idee gekommen?

Flore / Vor 19 Tage

@Contenta, ja, es wird irgendwie mit zweierlei Maß gemessen. @5342, Genau. Nur müsste es eher Build (back) worse heißen...

Uwe / Vor 20 Tage

@contenta Die Sterilisation mit Ethylenoxid ist heute ein weit verbreitetes Verfahren in der industriellen Herstellung von Medizinprodukten, insbesondere von Einmalprodukten wie Verbandstoffen, Nahtmaterial oder Spritzen und Kathetern, aber auch von chirurgischen Instrumenten und empfindlichen Medizinprodukten (z. B. Cochleaimplantaten). Das Verfahren ist hochgradig standardisiert (u. a. ISO 11135, ISO 10993-7, EN 1422). Die Behandlung von Wattestäbchen mit Ethylenoxidgas kann DNS-Spuren so zersetzen, dass sie mit forensischen Methoden nicht mehr nachweisbar sind.[11]

Bevor du irgend ein Blödsinn verbreitest mach dich doch erstmal selber schlau...das ist ein standart Prozess im medizinischen bereich

Jinete / Vor 21 Tage

Warum keine 10 Tage Quarantäne für Urlaubsrückkehrer? Das würde das Reisen stark einschränken

Contenta / Vor 21 Tage

EO = Ethylenoxid, hoch krebserregend. Genau dieses Desinfektionsmittel ist in den Teststäbchen. Und in der Lebensmittelindustrie ist es EU weit verboten.

Lustig: Gen Soja, Gen Mais, iiigggittt, aber einen genetischen Impfstoff in das Blut zu jagen und damit demn Körper zu belasten, das ist für Generation Greta vollkommen klug .... da lachen selbst Hühner über die Mikrobe der menschlichen Dummheit

PS / Vor 21 Tage

Und am 11. Mai 2021 abends endet der Ramadan. Das hat der Darsteller des Gesundheitsministers in der Dilletantenregierung perfekt hinbekommen.

5343 / Vor 21 Tage

Pandemie werden per Definition "erkannt", diese wurden von der WHO in 2009 für die damals als extrem tödliche Schweinegrippe geändert. Von 9 Erkennungdstufen wurden 3 gestrichen, damals fast ohne öffentliches Interesse, niemand wußte warum Heute weiß jeder warum auch wenn man nicht einmal etwas von damals in Erinnerung hat. Ausreise Anträge nach Zahlung einer Fluchsteuer sollen möglich sein und natürlich politische Dienstreisen, siehe England. Das hätten wir schon 2mal in Deutschland, sichtbare Erkennungszeichen zwischen geimpft und ungeimpft sollen folgen mit entsprechenden Erlaubnissen/Einschränkungen. Gab es auch schon in Deutschland, Geschichte wird gemacht. Build back better.

Mallorcajoerg / Vor 21 Tage

Ist schon merkwürdig. Wenn es um populistische Aktionen geht, funktioniert alles ganz schnell. Am Donnerstag, den 4.3. hat Jens Spahn erzählt, dass er grünes Licht für Empfehlung der Stiko gebe, AstraZeneca für über 65-jährige freizugeben. "Beide Empfehlungen werden wir sehr zeitnah in der Verordnung umsetzen", erklärte er damals. Seitdem ist auf diesem Gebiet nichts passiert.

Asterix / Vor 22 Tage

Tja M.ajorcus, diese Frage stelle ich mir bei dir schon seit etlichen Monaten...aber,du überzeugst mich nicht wirklich. Egal ob in Tema Klimakrise oder auch bei Corona. Desweiteren schreibst bei bei Temen, wo du überhaupt keine Ahnung hast, auch wenn du meinst Allwissend zu sein.

M / Vor 22 Tage

Ob es einen sachlichen Zusammenhang zwischen persönlicher Intelligenz und Einsichtsfähigkeit gibt? Pandemien entstehen durch Mobilität & Kontakte ...