Auch Angehörige jüngerer Jahrgänge können sich jetzt auf Mallorca impfen lassen

| Mallorca |
Die Impfkampagne läuft auf Hochtouren.

Die Impfkampagne läuft auf Hochtouren.

Foto: Ultima Hora

Auf Mallorca und den Nachbarinseln können sich jetzt auch die Angehörigen der Jahrgänge 1972 bis 1976 gegen Corona impfen lassen. Das balearische Gesundheitsministerium schaltete für diese Jahrgänge das Webportal Bitcita frei. Die Bevölkerungszahl in diesem Bereich wird auf 95.269 Personen beziffert.

Damit können sich ab sofort Angehörige der Jahrgänge zwischen 1952 und 1976 einen Termin reservieren. Die Erweiterung der Zahl der Impflinge ist möglich, weil auf die Inseln derzeit besonders viele Dosen gelangen.

Im Rahmen der Impfkampagne wurden bislang mehr als 13 Prozent der Insel-Einwohner gegen die Krankheit geschützt.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.