Wine Days rund um Santa Maria

Binissalem, Mallorca |
Beim Dorffest am Samstag, 2. Mai, präsentieren sich die Bodegas mit ihren Weinen an den Ständen.

Beim Dorffest am Samstag, 2. Mai, präsentieren sich die Bodegas mit ihren Weinen an den Ständen. Foto: UH

Santa Maria del Camí ist vom 2. bis 10. Mai der Dreh- und Angelpunkt beim Weinfestival "Wine Days Mallorca" in der Inselmitte. Nachdem bei der Premiere 2014 vor allem in Binissalem gefeiert wurde, finden Auftakt und Abschluss dieses Jahr in Santa Maria statt, wobei aber auch Sencelles, Binissalem, Santa Eugènia und Consell nicht außen vorbleiben werden.

Das große Dorffest am Samstag, 2. Mai, von 19 bis 23 Uhr sollte man sich jedenfalls nicht entgehen lassen, da sich dort alle Bodegas der geschützten Herkunftsbezeichnung "D.O. Binissalem" mit ihren Weinen an den Ständen auf der Plaça Nova präsentieren. Mit Wertmarken zu zwei Euro kann man entweder ein Getränk oder ein Häppchen konsumieren. Schon am Samstag und auch an den folgenden Tagen gibt es außerdem Verkostungen und Besichtigungen bei diversen Winzern. Ergänzt wird das umfangreiche Programm mit geführten Touren durch die Rebenlandschaft, Jazz-Konzerten oder kulturellen Highlights musikalischer und gastronomischer Art.

Bereits vormerken kann man sich auch die interessanten Termine am zweiten Wochenende der Wine Days. Geplant ist unter anderem eine Wein- und Tapas-Route am Freitag, 8. Mai, in Consell. Zu Fuß oder mit dem Touristenzug "Mallorca Wine Express" geht die Reise dann zu den zehn teilnehmenden Lokalen im Ort.

Kurz vor Abschluss der Wine Days gibt es am Samstag, 9. Mai, um 20 Uhr noch einen musikalischen Leckerbissen in der Pfarrkirche von Santa Maria. Dort präsentiert sich die A-cappella-Gruppe "Cap Pela". Tickets für zehn Euro gibt es in Inca und Palma in den Leserclubs der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora sowie im Büro der D.O. Binissalem (C/. Celler del Rei 9, Tel. 971-512191).

(aus MM 18/2015)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.