Pérez Arellano zaubert neue Mallorca-Menüs

| Es Capdellà, Mallorca |
Mallorcas Zwei-Sterne-Koch Fernando Pérez Arellano.

Mallorcas Zwei-Sterne-Koch Fernando Pérez Arellano.

Foto: MAC

Gute Nachrichten für Gourmets: Fernando Pérez Arellano, Mallorcas einziger Zwei-Sterne-Koch, hat jede Menge neue Ideen für die anstehende Saison.

"Um universal zu sein, muss man lokal sein", so das Motto der neuen Karte in Anlehnung an Joan Miró. Wobei natürlich auch Einflüsse aus anderen Regionen und ein Schuss Humor erlaubt sind.

Unter anderem bietet der Chef eine Seegurke mit einer Füllung aus Thunfisch-Seeigel-Tartar mit etwas Posidonia (Seetang). Außerdem gibt es das klassische schwarze Ei mit Sepia-Kaviar nun auch als Dessert-Version. In der Kreation mit dem Namen "Déjà vu" wurde das Eigelb mit einer Aprikose aus Porreres ersetzt. Enthalten ist darin auch ein Hauch von Lakritz, Vanille und Johannisbrotschoten.

Das Menü mit den neuesten avantgardistischen Ideen läuft unter dem Motto "Träume" (sueños), ein weiteres enthält unter dem Namen "Erinnerungen" (recuerdos) vor allem die Klassiker des Spitzenkochs, während ein Angebot mit dem Titel "Erlebnisse" (experiencias) eine Mischung aus beidem verspricht.

Das Restaurant Zaranda unter Leitung von Pérez Arellano befindet sich im Fünf-Sterne-Hideaway Castell Son Claret bei Calvià im Südwesten der Insel. (mic)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.