Das beste Pamboli der Welt kommt von Ibiza

| Palma, Mallorca |
Pamboli ist aus der Inselküche nicht weg zu denken.

Pamboli ist aus der Inselküche nicht weg zu denken.

Foto: Archiv

Die Jury hatte es wirklich nicht leicht. Am Donnerstag wurde in Palmas Sa-Feixina-Park das beste "Pa amb Oli" der Welt ausgezeichnet. Gewonnen hat die Brotmahlzeit von Catalina Riera aus dem Lokal Ca n’Alfredo auf Ibiza. Neben den klassischen Zutaten Pan Moreno, Tomaten und Olivenöl, ist das Gewinnerbrot mit getrocknetem Fisch von Formentera, Aubergine, gegrillter Paprika, gekochtem Ei und Knoblauch belegt.

Auf Platz zwei landete das Pamboli von Rafael Hernández des Palmesaner Lokals Es Llogaret. Er packte aufs Brot: Stockfisch und getrocknete Tomaten.

Die Gewinner-Schnitte kann für 6 Euro noch bis Sonntag im Sa-Feixina-Park auf dem Markt zu den Feierlichkeiten anlässlich des Balearentages probiert werden. (cls)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Costa Nixuelles / Vor etwa 1 Jahr

Weniger ist mehr! Wann ist ein Pamboli noch ein Pamboli?

Costa / Vor etwa 1 Jahr

Welches Brot wird hierfür eigentlich verwendet? Ich meine also nicht ein Baguett-Semmel für Touristen sondern was nimmt der Mallorquiner zuhaus für ein Brot her? Weissbrot ungesalzen oder gesalzen?

wala / Vor über 2 Jahren

Haben Sie denn die von "Catalina Riera aus dem Lokal Ca n’Alfredo auf Ibiza" schon probiert, um das beurteilen zu können?

Heinz / Vor über 2 Jahren

Die beste der Welt ? - Na dann kommt mal nach Navarra, La Rioja oder ins Baskenland. Die Vielfalt der Tapas, Pinchos oder Pa amb oli ist erstaunlich und eine Klasse besser als das oben beschriebene.