Spitzenköche starten Kochaktion auf Instagram

|
Die Köche von clandestí aus Palma machen den Anfang beim virtuellen Kochen in Zeiten von Ausgangssperre.

Die Köche von clandestí aus Palma machen den Anfang beim virtuellen Kochen in Zeiten von Ausgangssperre.

Foto: UH

Telekochen – das werden einige Chefköche den in ihren Häusern und Wohnungen „eingesperrten“ Menschen auf den Balearen anbieten. Auf ihrem jeweiligen Instragram-Kanal werden sie live einige einfache Rezepte zum Nachkochen präsentieren. Ziel ist ein wenig Zerstreuung und gesundes Essen unter die Leute zu bringen. Den Anfang haben die Köche Pau Navarro und Ariadna Salvador von Clandestí aus Palma heute bereits gemacht. Ihr Beitrag ist noch in der Story unter @clandesti_taller_gastronomic zu finden. Jeweils um 12 Uhr beginnt die Kochrunde, aber die Beiträge sind auch noch länger in den Stories aufzufinden.

Weitere Köche, die an der Aktion mitwirken, sind Tomeu Lassio vom Restaurant Tomeu Lassio in Lloseta und Miguel Navarrodes Restaurants Es Fum in Calviá, der auch Inhaber eines Michelin Sterns ist. (@miguelnavarrodarias). Miguel wird ein Risotto zubereiten, „als Hommage an unsere Mitmenschen in Italien“, wie er sagt. Ebenfalls dabei sind Joan Canals des Lokals Ulisses in Ciutadella (Menorca), @joancanalsbartender, und Miquel Calent aus Campos und Palma.

Da es Live-Stories sind, können die Zuschauer direkte Fragen an die Spitzenköche stellen oder sogar am Rezept ein wenig selbst kreativ mitwirken. (dk)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.