Die kulinarische Seite von Port Adriano

| | Kommentieren
An der Hafenpromenade von Port Adriano gibt es eine große Auswahl an hochwertigen Restaurants.Fotos: Patricia Lozano

An der Hafenpromenade von Port Adriano gibt es eine große Auswahl an hochwertigen Restaurants.Fotos: Patricia Lozano

Wer Mallorcas Nobelhafen im Südwesten der Insel besucht, dem fallen bereits bei der Ankunft die zahlreichen Luxusyachten auf. Port Adriano ist zum Teil ein Entwurf des Stardesigners Philippe Starck und bietet Liegeplätze für Schiffe bis zu 100 Metern Länge. Am Horizont sorgt das Mittelmeer dazu für die ideale mediterrane Kulisse. An der Hafenpromenade kommen Gourmets auf ihre Kosten: Mediterrane Küche, frischer Fisch, Pasta, Fleischgerichte, Pizza, vegetarische Burger und asiatische Speisen gehören zu der umfangreichen Auswahl.

Der kulinarische Rundgang beginnt in der Nähe des Strandes von Port Adriano, im alten Teil des Hafens. Dort bietet das Restaurant „My True Burger and Vegan” sowohl fleischhaltige als auch vegane und vegetarische Burger an. Ebenso gibt es auf der Speisekarte Nachos in verschiedenen Variationen, Curry und Hummus. Das Lokal bietet auch ein umfangreiches Frühstücksangebot. Dabei kann der Gast zwischen Eier-Variationen, Joghurt-Bowls und süßen Gerichten auswählen.

Wenige Meter weiter hat sich das italienische Lokal „Restaurante Trattoria Vino del Mar” situiert. Dort gibt es nach Angaben der Küchenchefin Margot Montiel Oropeza „eines der besten Pasta-Gerichte Mallorcas”. Sie widmet ihre Kochkunst ihrer Mutter und Großmutter, von denen sie sich einiges abgeschaut hat. Von köstlichen Nudelgerichten bis zur traditionellen Pizza – hier findet man alles, was das Herz der Freunde italienischer Küche begehrt. Besonders stolz ist die Köchin auf ihren „Salmón al Chipi“ – Lachs in Weißweinsauce mit Spargel und Pinienkernen, der von einem Salat aus Avocado und Papaya begleitet wird. Pasta, Pizza und Brote gibt es im „Vino del Mar” auch glutenfrei. Dazu werden verschiedene Weine aus Spanien, Italien, Frankreich und Deutschland sowie diverse Champagner-Sorten serviert. Zusätzlich bietet das Lokal ein täglich wechselndes Mittagsmenü für 15 Euro pro Person an.

Direkt nebenan befindet sich die Marisquería „El Faro”. Auf der Karte des Traditions-Restaurants findet man schwerpunktmäßig fangfrischen Fisch und Meeresspezialitäten. Bei den Vorspeisen kann der Gast zwischen Meeresfrüchtesalaten, Avocado mit Garnelen und Fischsuppe wählen. Dann geht es weiter mit Gerichten von Schalentieren wie Hummerragout nach menorquinischer Art, Langusten und Austern bis hin zu Fisch-Spezialitäten von Steinbutt, Wolfsbarsch, Seeteufel und Dorade. Ebenso werden im „El Faro” auch verschiedene Paellas serviert. In dem Restaurant kehren vor allem am Wochenende zahlreiche Stammgäste ein.

Einige Meter weiter lädt die Pizzeria „La Oca” zu Lunch oder Abendessen ein. Das Lokal bietet argentinische Empanadas aus eigener Herstellung an. Zudem stehen Pizzen, Bruschettas, Nudelgerichte sowie selbstgemachter Nachtisch, Kuchen und argentinisches Gebäck auf der Speisekarte. Von montags bis freitags gibt es wechselnde Mittagsmenüs. Die Pizzen kosten zwischen 13 und 18 Euro, die Bruschettas sind für etwa 8 Euro erhältlich.

Auf der gegenüberliegende Seite des Hafens von Port Adriano befindet sich das Restaurant „Blue Nest”. Die Speisekarte ist mediterran, aber stark von der Fusion-Küche inspiriert. Eröffnet wurde das „Blue Nest” 2019. In der Küche hat Oleksandr Pidmohylnyy das Sagen. Neben diversen Vorspeisen wie gebratener Yucca mit Kartoffel, saurer Sahne, Bananen-Chips und hausgemachtem Ketchup oder Dumplings mit Schweinefleischfüllung an Khinkali Soße, findet man auf der Karte ausgefallene Gerichte wie geräucherte Aubergine begleitet von Tahina-Blütenhonig, geröstetem Paprika, frischen Feigen, Mandeln und Feta-Käse oder vietnamesische Papaya mit knuspriger Ente in Kombination mit Brokkoli, Kohl, Karotte, Koriander, Apfel, süßem Chili und Ingwer-Dressing. Als Hauptgerichte werden unter anderem Rippchen vom Iberischen Schwein, Entrecôte vom galicischen Kalb oder Wolfsbarschfilet mit Spargel, Püree, Birnen, Spinat, Zitrone und Thymian angeboten. Für Familien gibt es eine Kinderkarte mit hausgemachten Burgern und Linguine-Pasta. Das Restaurant ist täglich von 10 bis 22.30 Uhr geöffnet. Dienstag ist Ruhetag.

In der zweiten Etage des Gebäudes befindet sich das asiatische Restaurant „Coast by East”. Das Konzept beruht auf einer mediterran-asiatischen Fusion-Küche. Dort gibt es eine Auswahl an Sushi-und -Sashimi-Gerichten. Ebenso wird in dem Lokal Fisch und Fleisch vom Robata-Grill angeboten. Ein kleiner „Beachclub“ mit Poolterrasse und Lounge-Bereich laden den ganzen Tag zum Entspannen ein.

Neben den zahlreichen Restaurants gibt es in Port Adriano etwa 50 verschiedene Geschäfte und Boutiquen, die zu einer Shopping-Tour einladen. Der Ort hat ein ganz spezielles mediterranes Ambiente zu bieten – zum Sehen und Gesehen-Werden.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.