Avellanat – Haselnusscreme

Zutaten (für 4 bis 6 Personen)

300 g geröstete und ohne Haut gemahlene Haselnüsse
50 g gemahlene Walnüsse
6 Eigelb
200 g Zucker
1 Gewürznelke
1 Messerspitze Salz
1 Tl Zimt
4 Tassen Milch

Zubereitung

In einem Topf die Milch mit dem Zucker und der Nelke auf großer Flamme zu kochen bringen. Wenn der Zucker sich in der Hitze aufgelöst hat, wird die Nelke entfernt. Dann die gemahlenen Hasel- und Walnüsse zugeben.

Danach das Ganze unter Zugabe der Messerspitze Salz langsam kochen lassen. Man muss die Mischung ständig rühren, denn sie brennt sehr leicht an. Den Topf vom Feuer nehmen, wenn die Mischung richtig cremig ist.

Die Eigelbe so schaumig wie möglich schlagen. Langsam und unter weiterem Rühren zu der Milch-Zucker-Mischung geben und den Topf wieder aufs Feuer stellen. Auf kleiner Flamme erhitzen, aber nicht kochen lassen.

In Portionsschälchen geben und kalt werden lassen. Vor dem Servieren mit Zimt bestreuen.

Mallorquiner trinken dazu süßen oder halbsüßen Sekt.

(Autorin: Gabriele Kunze)

Restaurants #Haselnüsse, #Leckeres zum Schlemmen, #Mallorquinische Küche, #Süßspeisen

Das Restaurant an der Landstraße zwischen Palma und Sóller, direkt vor dem Sóller-Tunnel, bietet das gesamte Spektrum der traditionellen mallorquinischen Küche: schmackhaftes Grillfleisch und exquisite Reisgerichte. mehr...

Platz ist auch auf der Terrasse und im Sommer im Patio.

Liebhaber leckerer mallorquinischer Küche, zudem mit äußerst herzlichem Service, haben seit 2017 eine neue Anlaufstelle in Puigpun-yent: Ca Sa Nina heißt das Lokal gleich am Ortseingang rechts. mehr...

Das "Café Riu Tort" von Albert Comas.

Es duftet nach frisch gemahlenem Kaffee, eine der Spezialitäten im Café Riu Tort in Palmas Carrer del Carme 21. Hier bekommt man Frühstück und mallorquinische Klassiker als Mittag. mehr...