Fischfond

Zutaten (für vier bis sechs Personen)

2 bis 3 Kilo gemischte kleine Mittelmeerfische, vornehmlich „Jarett" oder „Jurel"
1/2 Kilo Zwiebeln,
1 Kilo Tomaten
Knoblauch
Olivenöl
4 - 6 Liter Wasser

Zubereitung

Die Gemüse im Öl anbraten, dann die Fische im Ganzen, aber ausgenommen, hinzufügen und weiter andünsten. Wenn sich die Mischung aufzul”sen beginnt, mit dem Wasser ablöschen.

Wenn das Ganze zu kochen beginnt, den Kopf eines ,,Mero", eine ausgewachsenen Zackenbarsches hinzufügen. Die Bäckchen dieses Fisches geben ein ganz besonderes Aroma.

Danach noch eine gute halbe Stunde weiterkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dieser Fond ist nicht haltbar und muss pro Tag frisch zubereitet werden. Er ist die Grundlage für Bouillabaisse, für „Fideua", ein Fischgericht mit Nudeln, für Paella oder für den Suquet (siehe in dieser Rubrik unter Suquet - Fischeintopf)

 (Autorin: Gabriele Kunze)

Restaurants #Fisch, #Fisch und Meeresfrüchte, #Mallorquinische Küche, #Mediterran

Rustikales mallorquinisches Fischrestaurant gegenüber dem Club Nautico Portixol. Familierer Service, leckere Fischgerichte in gemütlicher Atmosphäre. Ausserdem bietet das Restaurante traditionelle mallorquinische Küche wie Frito Mallorquin, Arroz brut, etc. mehr...

Das von dem deutschen Paar geführte Restaurant bietet nicht nur hervorragende mediterrane Küche mit frischen Zutaten von der Insel zu einem angemessenen Preis, sondern auch ein Naturerlebnis mit schöner Aussicht. mehr...