Pollo con trufas – Trüffelhuhn

410

recetas para navidad, tristan pollo con pure de patata

Zutaten (für vier Personen)

1 großes Huhn, gesäubert, ausgenommen und entbeint (das kann man bei den meisten Metzgereien bestellen)
150 g geräucherter Schinkenspeck
250 g Champignons
Schwarze Trüffel aus dem Glas (so viele man sich leisten kann)
½ Glas Brandy
1 Zwiebel
Salz und Pfeffer
 

Zubereitung

Einen Teil der Trüffel, Schinkenspeck, Champignons und Zwiebel fein hacken und dann so lange pürieren, bis eine feste, cremige Masse entsteht.

Die restlichen Trüffel in dem Brandy mindestens eine Stunde einweichen. Diese Trüffel vorsichtig zwischen Haus und Hühnerfleisch schieben. Das Huhn innen und außen gut würzen.

Das Huhn mit der Masse füllen. Von außen mit etwas Öl einreiben.

Im vorgeheizten Ofen, abgedeckt mit Alufolie, 45 Minuten bei mittlerer Hitze garen lassen. Die Folie entfernen und mindestens weitere zehn Minuten im Ofen lassen, bis die Haut goldbraun und knusprig ist.

Dazu schmecken ein frischer Salat, Baguette und ein leichter Rotwein.

(Autorin: Gabriele Kunze)

Restaurants #Deftige Hausmannskost, #Huhn, #Mallorquinische Küche, #Trüffel

Das "Café Riu Tort" von Albert Comas.

Es duftet nach frisch gemahlenem Kaffee, eine der Spezialitäten im Café Riu Tort in Palmas Carrer del Carme 21. Hier bekommt man Frühstück und mallorquinische Klassiker als Mittag. mehr...

Maria Solivellas (l.) schwingt den Kochlöffel im Ca Na Toneta. Schwester Teresa Solivellas ist zuständig für die Abläufe in dem

Ausschließlich Öko-Lebensmittel von der Insel landen hier im Topf und werden zu schon fast vergessen geglaubten Gerichten nach altbewährten Rezepten in dem balearenweit bekannten Bio-Restaurant offeriert. Man weiß nie, was einen erwartet, außer, dass es jeden Abend nur ein einziges mallorquinisches Menü geben wird.
mehr...
Mallorquinische Küche und Spezialitäten vom Festland gibt es im Al Punt an der Rambla.

Mitten in Palma hat ein Mallorquiner zwei Franzosen abgelöst. „Al Punt“ heißt das Restaurant an der Rambla, dort, wo sich im Sommer 2015 nach acht Jahren das verrückte Huhn „La Poule Toquée“ verabschiedete. mehr...