Es geht eine gewisse Furcht um auf der Insel, und dies auch unter Politikern: Was könnte wohl passieren, wenn immer Menschen im Winter unter die Armutsgrenze sinken? Die Unzufriedenheit dürfte steigen. Das ist das Letzte, was das schon seit 2015 regierende Linksbündnis gebrauchen kann, das im Mai des kommenden Jahres zum zweiten Mal wiedergewählt werden will. Und so wurden in Madrid und in Palma eine Reihe von Hilfen für diejenigen beschlossen, die diese am nötigsten brauchen (S. 6), zumal die Inflation seit Monaten anders als früher wirklich spürbar ist. Und dann ist da noch das Thema Energie: Zwar wird Spanien in der bevorstehenden kühlen Jahreszeit von der Gaskrise wohl nicht so stark getroffen wie Mitteleuropa, doch ganz ungeschoren dürfte das Land nicht davonkommen.

Es ist bekannt, dass es sehr viele wirklich arme Menschen auf den Balearen gibt. Die Schere zwischen wohlhabenden Residenten aus anderen Teilen Europas und Einheimischen sowie Zuwanderern etwa aus lateinamerikanischen Staaten ist weit geöffnet. Es kann daher schnell passieren, dass Unruhe um sich greift. Angesichts dessen bemühen sich die Politiker nach Kräften, eine gewisse Grundzufriedenheit aufrechtzuerhalten. Ob Gratis-Züge, vergünstigte Bustickets, ein ungehemmtes vorweihnachtliches Lichtermeer in Palma oder Steuersenkungen bei den Kraftstoffpreisen, die Behörden tun zurzeit viel für den sozialen Frieden. Die Botschaft ist eindeutig: Wären die Konservativen der Volkspartei am Ruder, würden die Bürger nicht so sehr becirct werden.

Die linken Regierenden könnten Recht behalten, denn am Horizont zeichnet sich ab, dass auch die kommende Urlaubssaison – sollte nicht Unvorhergesehenes im politischen oder wirtschaftlichen Bereich eintreten – sehr gut ausfallen dürfte. Zu groß ist in Mitteleuropa nach dem noch in den Knochen steckenden Corona-Trauma und angesichts der Nähe des Ukraine-Kriegs die Sehnsucht, sich in den Süden davonzumachen und abzuschalten. Für Mallorca bedeutet dies, dass sich dann mehr Menschen in Arbeit befinden, kurzum, dass alles besser läuft.