Gemeinschaftspools sind in vielen Wohnanlagen auf Mallorca üblich. | Ultima Hora

Die ab Montag an Swimmingpools von Urbanisationen und Mehrfamilienhäusern auch auf Mallorca und den Nachbarinseln geltenden Regeln sorgen für gehörigen Unmut. Der Verband der Verwalter von Mehrfamilienanlagen schrieb am Dienstag der spanischen Zentralregierung, dass es unmöglich sei, wie verlangt nur 30 Prozent der normalen Belegung an den Pools zu garantieren.

Laut der Zentralregierung müssen Bewohner von Anlagen, die im Gemeinschaftspool schwimmen wollen, vorher bei der Verwaltung eine Uhrzeit ausmachen. Das sei fast oder ganz ohne Personal, wie es in vielen dieser "Urbinazaciones" üblich sei, gar nicht möglich.

Ähnliche Nachrichten

An den Swimmingpools müssen auch Mindestabstände eingehalten werden. Dafür müssen Klebebänder wie momentan schon in Supermärkten und anderen Geschäften angebracht werden.