Boxkurse in besetztem Haus

"Okupas" schaffen Sport- und Kulturzentrum an Plaza España

Junge Frauen und Männer trainieren Thaiboxen im besetzten Haus an der Plaza España.

Foto: CLICK

Das besetzte Haus an Palmas Plaza España entwickelt sich zu einem Sport- und Kulturzentrum. Nach einem Bericht der Ultima Hora werden dort neuerdings auch Kurse im Thaiboxen abgehalten. Den Teilnehmern steht sogar ein Fitnessraum zur Verfügung. Alle Geräte wurden aus Spenden zusammengetragen. 

Die so genannten "Okupas", zum Teil Anhänger der spanischen Protestbewegung der "Indigndos" (Empörte), bieten in dem seit Monaten leer stehenden Haus auch Katalanisch- und Deutschsprachkurse, Künstlerworkshops und Fotoausstellungen an. Sie haben dort ein so genanntes besetztes Kulturzentrum gegründet, nach Vorbildern in Madrid, Barcelona oder Berlin.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.