Surfen für die große Liebe

Statt an den Strand – online gehen: Mallorca-Residenten auf Partnersuche

|
Partnersuche im Internet: Mallorca-Residenten suchen zunehmend online ihr Liebesglück.

Partnersuche im Internet: Mallorca-Residenten suchen zunehmend online ihr Liebesglück.

Foto: Foto: Patricia lozano
Partnersuche im Internet: Mallorca-Residenten suchen zunehmend online ihr Liebesglück.  Neue Geschäftsidee für Mallorca: Ina Mayer will (gerade auch älteren) Usern zu "Traumdates" im Internet verhelfen.

Bei der Partnersuche - auch im Internet - lauern Fallstricke. Wer hier unterwegs ist, muss sich gut auskennen: Wie beschreibe ich mich? Welches Foto nehme ich am besten? Und: Woran erkenne ich, ob der/die andere auch zu mir passt?

Immer mehr Menschen suchen ihr Liebesglück in einschlägigen Internetportalen, auch auf Mallorca- und immer öfter gehören sie der Generation 50 plus an. In Deutschland surfen geschätzte 7,3 Millionen Menschen dieser Altersgruppe für die große Liebe.

Das Portal Parship (ohne Altersangabe) fand heraus: 11 Prozent der Männer und 24 Prozent der Frauen (51 bis 69 Jahre) leben hier als Single. Mindestens fünf Spezial-Anbieter für diese "Silver ager" gibt es allein in Alemania, auf Mallorca gehören Webadressen wie "malle-kontakte", "herzbar" "suchelove" oder auch "meetic" zu den gängigsten Kontaktbörsen auch in dieser Altersgruppe.

Männer suchen noch öfter im Internet als Frauen - und häufig eine Partnerin, die mindestens zehn oder auch zwanzig Jahre jünger ist als sie selbst. Gerade sie gehören zu der Klientel, die Ina Mayer mit ihrer Geschäftsidee seit zwei Jahren auch auf Mallorca anspricht: "Inas Traumdate". Dahinter, so die 25-Jährige mit Hauptwohnsitz in München, verbirgt sich eine "individuelle Online-Partnerschaftsvermittlung, die dem Kunden von der Profil-Erstellung über Fotoausschnitt bis hin zum Date mit verschiedenen optimal auf sein Profil bezogene potenziellen PartnerInnen" alles abnimmt.

 "Gerade Männer", sagt Ina Mayer, "fühlen sich oft sehr hilflos, wenn es um die sprachliche Darstellung ihrer Persönlichkeit im Internet geht." Während sie ihnen vor allem verbal und logistisch auf die Beine hilft, bräuchten Frauen eher "optische Unterstützung": "Bei der Fotoauswahl machen Frauen oft den Fehler, sich entweder in ein höchst ungünstiges Licht zu rücken oder aber Aufnahmen zu wählen, die schon ein paar Jahre alt sind - das rächt sich natürlich sofort beim ersten Date in natura."

Erfahrungen, die Peter S. (Name von der Red. geändert) bewogen haben, Ina Mayers Dienste in Anspruch zu nehmen. Der gut situierte Unternehmer (55) aus München mit Zweitwohnsitz in Cala Llamp ist mit ihrer Hilfe fündig geworden: Seine jetzige Partnerin ist eine 25-jährige Arzthelferin aus Frankfurt, die für ihn ihren Job aufgegeben hat.

Überraschend schnell sei das gegangen: "Das liegt sicher daran, dass beide Seiten von Anfang an wussten, was sie wollten." Und das war für den 55-Jährigen eben eine Mittzwanzigerin, die "meine Lebenserfahrung zu schätzen weiß wie auch den Lebensstandard", den er ihr zu bieten habe: "Dafür muss sie flexibel sein, meine beiden erwachsenen Söhne akzeptieren und wissen, dass ich viel unterwegs bin."

Inzwischen wolle seine junge Partnerin zwar "raus aus dem goldenen Käfig" und in einen Job zurück - doch halte er diese Art von Partnersuche nach wie vor für ideal: "Ich spreche doch in meinem Alter auf Mallorca oder sonst wo nicht so junge Frauen an - ein Fußballer geht auch den Weg über einen Manager, wenn er den Verein wechseln will."

Er habe dafür auch schlicht nicht die Zeit. "Gucken, ob der Funke überspringt", das sei wichtig. Und ein bisschen Geheimnis gehöre schließlich auch dazu: "Der Mann ist ja trotzdem noch Jäger", lacht er. "Da sollte die Beute nicht so viel fragen."

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.