Weihnachten in der Kathedrale

Der Gottesdienst in deutscher Sprache hat eine jahrzehntelange Geschichte

Sowohl um 15.30 Uhr als um 17 Uhr pflegen die Plätze im Gotteshaus voll belegt zu sein.

Sowohl um 15.30 Uhr als um 17 Uhr pflegen die Plätze im Gotteshaus voll belegt zu sein.

Die große ökumenische Christvesper in der Kathedrale ist für viele deutschsprachige Mallorca-Residenten ein fester Termin im Jahreskalender. Das Ereignis hat bereits eine 41-jährige Tradition und bringt jährlich etwa 4000 bis 5000 Menschen zusammen.

Reiseveranstalter transportieren ihre Gäste mit Bussen nach Palma. Die Nachfrage ist so groß, dass schon bald zwei Gottesdienste im Turnus zelebriert werden mussten. So auch dieses Jahr: Beginn ist um 15.30 Uhr und um 17.00 Uhr. Die Predigt übernimmt in diesem Jahr der evangelische Pfarrer Klaus-Peter Weinhold.

Deutschsprachige Weihnachtsgottesdienste gibt es zudem auch am ersten Feiertag in der Pfarrkirche St. Christ in Peguera (Pl. Matilde Waring). Um 17 Uhr trifft sich dort die evangelische Gemeinde. Außerdem steht um 12 Uhr in der Kirche Santa Cruz in Palma (Plaça Porta de Santa Catalina) ein katholisches Hochamt mit Pfarrer Wehr auf dem Programm, ebenso eine Messe am Sonntag, 30. Dezember.

Mitmachen

Gehen Sie an Weihnachten in die Kirche?

La votación para esa encuesta está cerrada.

  • Ich gehe regelmäßig in die Kirche, also auch an Weihnachten: 12.07%
  • Ich gehe nur ganz selten in die Kirche, zu Weihnachten aber immer: 21.38%
  • Ich gehe nie in die Kirche, auch an Weihnachten nicht : 66.55%

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.