Guy Hamilton beim Einkaufen in Port d'Andratx. | Foto: Michels

Die Chance, bei einem Bummel durch Port d'Andratx prominente Zeitgenossen zu treffen, ist groß. Der Hafen gilt schon immer als Treffpunkt der Society. Ein älterer Herr wird im Ort aber nicht so oft angesprochen, dabei hat er Kino-Geschichte geschrieben. Er blieb als Regisseur allerdings hinter den Kulissen: Guy Hamilton.

Der Brite hat schon seit 1969 ein Haus in Port d'Andratx. Inzwischen 91-jährig, lebt er mittlerweile den überwiegenden Teil des Jahres dort. Er verlässt sein Refugium nicht allzu oft, man kann ihn mal im Supermarkt oder auf dem Weg zur Post sehen. Für sein hohes Alter macht der Regisseur noch einen fitten Eindruck.

Hamilton zeichnete über mehrere Jahrzehnte für viele Kino-Filme verantwortlich. Seine vier 007-Streifen waren "Goldfinger", "Diamantenfieber", "Leben und sterben lassen" und "Der Mann mit dem goldenen Colt". Er führte auch Regie bei dem Agatha-Christie-Film "Das Böse unter der Sonne" aus dem Jahr 1982, der zum großen Teil auf Mallorca gedreht wurde.

Ähnliche Nachrichten