Mehr Mallorquiner in Umweltorganisation

Mallorca |
Nach der Arbeitstagung gab es auf der Finca Son Torella ein mallorquinisches Pa amb oli.

Nach der Arbeitstagung gab es auf der Finca Son Torella ein mallorquinisches Pa amb oli. Foto: Organisation

Die mallorquinische Naturschutzorganisation "Amics de la terra" (Freunde der Erde)  ist auf Mallorca bekannt unter anderem für ihr Aufforstungsprojekt am Fuße des höchsten Inselberges, dem Puig Major. Am Wochenende kamen rund 25 Vereinsvorsitzende aus anderen spanischen Regionen nach Mallorca, um den jungen Wald auf der höchstgelegenen Finca der Insel, Son Torella, zu sehen. Dort wurde neben einer Arbeitstagung auch ein gemeinsames Essen organisiert (Foto).

Innerhalb der spanischen Dach-Organisation gewinnt Mallorca mit der Entsendung zweier zusätzlicher Delegierter landesweit mehr Gewicht. Die vor 20 Jahren gegründeten Amics de la Terra Mallorca sind eine der balearischen Regionalstellen der Umweltorganisation Amigos de la Tierra España, welche ihrerseits Friends of the Earth International (FoEI) in Spanien repräsentiert.

FoEI wurde 1971 von Umweltorganisationen aus England, Frankreich, Schweden und den USA gegründet und gehört mit über 70 nationalen Mitgliedsorganisationen zu den weltweit wichtigsten Umweltnetzwerken. In über 5000 lokalen Gruppen engagieren sich die Mitglieder aktiv für den Umweltschutz und mehr globale Gleichheit und Gerechtigkeit. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.