Eigentlich kennt man es nur aus der Disco, aber Schülerinnen und Schüler der Tanzschule "Cantro Art & Danses" auf Mallorca haben den Stadtstrand Can Pere Antoni in Palma – ganz zur Freude vieler Badegäste – in ein Paradies für "Poledance" verwandelt. Typisch für die Sportart sind die an einer Stange praktizierten Figuren.

Ehe das Spektakel losging, montierten die Tänzer die Stange im Sand, tief genug, um Unfälle zu vermeiden. Anschließend zeigten mehrere von ihnen ihr Können und beeindruckten mit doch erheblicher Muskelkraft in Armen, Beinen und Händen. Auch mehrere Urlauber und Strandbesucher versuchten ihr Glück.

Ähnliche Nachrichten

Dabei komme es, erklärte Katy Mayol, weder auf das Alter noch auf das Gewicht oder die Größe an, was einige der Teilnehmer eindrucksvoll unter Beweis stellten. Am wichtigsten sei konstantes Training. Das stärke Bauch- und Beckenbereich. Ein Sport, der damit auch für die richtige Strandfigur sehr hilfreich sein kann. (cze)