Café Katzenberger: Alles bleibt beim Alten

Santa Ponça, Mallorca | | Kommentieren
Daniela Katzenberger im Hotel Bahía del Sol in Santa Ponça, das wie "ihr" Café zur Hotelgruppe "Seetel" gehört.

Daniela Katzenberger im Hotel Bahía del Sol in Santa Ponça, das wie "ihr" Café zur Hotelgruppe "Seetel" gehört.

Vorläufige Entwarnung für die Fans von Daniela Katzenberger. Nach einem Interview, das die Kult-Blondine der Zeitschrift "Closer" gegeben hatte, verkündeten etliche deutsche Medien das Aus des Café Katzenberger in Santa Ponça. Zumindest in der bevorstehenden Saison bleibt in dem von der deutschen Hotelkette "Seetel" betriebenen Lokal aber alles beim Alten.

Katzenberger sei falsch zitiert worden, teilte ihr Management auf MM-Anfrage mit. "Es gibt eine ganz normale vertragliche Bindung, und die wird eingehalten." MM-Informationen zufolge gilt der Kontrakt noch für dieses Jahr. Was danach passiert, ist im Moment ebenso offen wie die Frage, wie oft man Katzenberger in den kommenden Monaten in "ihrem" Café antreffen kann. (nimü)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Michael fritzsche aus eutin / Vor über 4 Jahren

Die ist mal scharf, Kann auch gerne mal bei mir vorbei kommen. Die würde ich nicht von der Bettkante schubsen.

SEPP / Vor über 6 Jahren

Jo mei de Katz isch halt net so gscheid, wiese sich gern gebbe tuat. Um de Katz zu ertragge musch holt viel San Miquel trinke.....

Klaus Rheine / Vor über 6 Jahren

"Katzenberger sei falsch zitiert worden, ..." Oder hat sie einfach nur munter drauf los geplappert und konnte dann nicht mehr zurückholen, was ihr so aus dem Mund gefallen war??? Reden ist Silber, Schweigen ist Gold!