0

Zum Altar wurde die Braut von ihrem Vater in einem kleinen beleuchteten Boot über den unterirdischen See geleitet. Dabei füllten klassischen Klänge von Schuberts Ave Maria den Naturraum aus.

Am vergangenen Wochenende hat in den Drachenhöhlen "Cuavas del Drach" bei Porto Cristo die erste Hochzeit stattgefunden. Geheiratet hat Tonina Servera, die Tochter eines der Besitzer der Tropfsteinhöhlen. 250 Gäste haben der Trauung in einer spektakulären Kulisse zugesehen.

Ähnliche Nachrichten

Die Drachenhöhlen wurden 1896 von dem Franzosen Eduard Alfred Martel entdeckt und bergen den größten bekannten unterirdischen See mit einer Größe von 177 mal 40 Metern. Für Besucher finden täglich Konzerte statt. (ac)