Taub durch die Welt

Palma de Mallorca |
Auf seinen Fahrradreisen legte der Mallorquiner mehr als 25.000 Kilometer zurück.

Auf seinen Fahrradreisen legte der Mallorquiner mehr als 25.000 Kilometer zurück.

Foto: Ultima Hora
Auf seinen Fahrradreisen legte der Mallorquiner mehr als 25.000 Kilometer zurück.José Luis García mit hörgeschädigten Schülern in Madagaskar.

Seit 2003 hat der Mallorquiner José Luis García in acht Ländern mehr als 25.000 Kilometer auf einem Fahrrad zurückgelegt. Und das trotz seines Handicaps - José Luis leidet seit der Geburt an Gehörlosigkeit. Bei seiner letzten Reise verbrachte er 45 Tage auf der Insel Madagaskar an der Ostküste Afrikas.

Während seines Aufenthaltes besuchte der Mallorquiner mehrere Schulen für gehörlose Kinder und Waisen. "In diesem Land wenden sich leider viele Eltern von Kindern mit jeglicher Behinderung ab", so schilderte es José Luis der spanischen Tageszeitung Ultima Hora. Der Sportler setzt sich für eine barrierefreie Kommunikation von Gehörlosen in der ganzen Welt ein. Bei seiner Reise hat der Mallorquiner über 700 Schüler kennengelernt und alle haben ihn dank der universalen Gebärdensprache verstanden.

Einen weiteren schönen Nebeneffekt hatte das Abenteuer. Eine der besuchten Einrichtungen in Madagaskar war die La Salle Schule. Das gleichnamige Institut gibt es auch hier auf Mallorca, und zwar in Pont d'Inca. Die Schulleitung hatte die Idee eines Briefwechsels zwischen den Schülern. Mit viel Freude und Neugier erwarteten die Kinder in Madagaskar ihre erste Post aus Mallorca. Was am Ende entstand, ist eine echte Freundschaft zwischen Madagaskar und Marratxi. (ac)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.