TV-Film: Rückzug auf kleine Mallorca-Finca

| | Palma, Mallorca |
Glückliche Tage auf Mallorca (v.l.): Stella (Sonsee Neu), Cora (Sandra Speichert) und Louis (Mehmet Kurtulus).

Glückliche Tage auf Mallorca (v.l.): Stella (Sonsee Neu), Cora (Sandra Speichert) und Louis (Mehmet Kurtulus).

Foto: RTLplus

Ganz tief ins Archiv gegriffen hat man bei RTLplus. Herausgekommen ist der Film "Versprich mir, dass es den Himmel gibt" aus dem Jahr 1999. Der Sender zeigt das TV-Drama, das zum großen Teil auf Mallorca gedreht wurde, am Samstag, 1. April, um 20.15 Uhr.

Irgendwo auf der Welt haben sich das Model Cora (Sandra Speichert) und der Fotograf Louis (Mehmet Kurtulus) ineinander verliebt. Sie erleben einen niemals enden wollenden Honeymoon. Doch dann bekommt Cora Krebs. Die beiden jungen Menschen müssen ihr Leben völlig umkrempeln.

Eines Tages sieht Louis seine erste große Liebe Stella (Sonsee Neu) wieder - mitten in Berlin, nach mehr als 13 Jahren! Doch er verliert sie aus den Augen, ohne mit ihr gesprochen zu haben. Dafür lernen sich Cora und Stella zufällig kennen. Die beiden Frauen sind sich auf Anhieb sympathisch. Allerdings weiß Cora nicht, dass Stella Louis' Jugendliebe ist. Stella wiederum hat keine Ahnung, dass Cora Louis' Freundin ist.

Dann stehen Louis und Stella plötzlich voreinander. Die Begegnung trifft beide wie ein Donnerschlag: Die alte Faszination ist sofort wieder da. Beide werden von der Vergangenheit eingeholt. Das gibt Probleme: Stella wollte in Berlin eigentlich ein neues Leben beginnen, um Louis zu vergessen. Auch die Gefühle von Louis fahren Achterbahn. Instinktiv spürt Cora, dass ihr Freund sich neu verliebt hat. Zwischen den beiden kommt es zu Streitereien, die über Coras Kräfte gehen. Als sie zusammenbricht und in ein Krankenhaus eingeliefert werden muss, zieht Stella die Konsequenzen: Sie verlässt Berlin, um die Beziehung von Louis und Cora nicht zu gefährden. An einem anderen Ort will sie noch einmal von Neuem beginnen.

Auch Louis und Cora kehren Berlin den Rücken. Die beiden ziehen sich nach Coras Krankenhausaufenthalt in einen kleinen Ort auf Mallorca zurück. In einer alten Finca schaffen sie sich ihr kleines Paradies. Aber Cora spürt, dass Louis' Gedanken immer noch um seine Jugendliebe kreisen. Auch Stella findet keine Ruhe: Sie macht sich auf die Suche nach den beiden. Doch als sie Cora und Louis findet, verlässt sie der Mut. Sie hinterlässt bloß eine Nachricht - und reist wieder ab. Nachdem Cora und Louis den Brief finden, steht ihre Entscheidung fest: Sie fahren zum Flughafen, um Stella aufzuhalten.

Das Wiedersehen der Drei hat etwas Magisches, als hätten sie sich verabredet. Sie begreifen, dass sie zusammengehören. Eine wunderbare Zeit beginnt. Doch die ist nicht von Dauer ...

(aus MM 13/2017)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.