Erfahrener Segler: König Felipe (Mitte, stehend) am Steuer der "Aifos". | María Muiña/Copa de Rey MAPFRE

Spaniens König Felipe Vi. ist ein begeisterter Segler, der schon oft in den Balearen-Gewässern unterwegs war. Daher ist bereits darüber spekuliert worden, ob der Monarch auch diesmal wieder bei der Königsgeratta Copa del Rey aufs Boot steigt. Er hat es getan. Bereits am Sonntag ist er mit der "Aifos" rausgesegelt. Die Regatta beginnt erst an diesem Montag, 31. Juli, und läuft bis Samstag, 5. August.

Ähnliche Nachrichten

Als Felipe im Hafen von Portopín auf die "Aifos" stieg, bewies er gute Kinderstube. Jedes einzelne Crewmitglied wurde persönlich begrüßt.

Inzwischen ist auch offiziell, dass der König in diesem Jahr wieder die Sieger der Regatta ehren wird. Der königliche Palast veröffentlichte den Terminkalender des Staatsoberhauptes. Demzufolge übernimmt Felipe die Siegerehrung am Samstag, 5. August, ab 21 Uhr in Ses Voltes (Parc de la Mar, Palma). Schon am Freitag empfangen der König, Königin Letizia und Alt-Königin Sofía Vertreter der mallorquinischen Gesellschaft im Almudaina-Palast. Am Montag steht dann ein Treffen Felipes mit dem spanischen Ministerpräsidenten Mariano Rajoy im Marivent-Palast in Cala Major auf dem Programm.