Michelle Obama ankert vor Küste von Arenal

| | Puerto Portals, Mallorca |
Ohne aufzublicken huscht Michelle Obama in Puerto Portals an Bord. Das Foto gelang Julián Aguirre, Reporter der MM-Schwesterzeit

Ohne aufzublicken huscht Michelle Obama in Puerto Portals an Bord. Das Foto gelang Julián Aguirre, Reporter der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora.

Michelle Obama genießt weiterhin den Urlaub auf Mallorca. Am Donnerstag unternahm die frühere First Lady der USA einen Bootsausflug mit ihren Freunden.

Von der Finca Ses Planes in der Gemeinde Esporles, die der mallorquinischen Unternehmerin Marieta Salas gehört, ging es am Vormittag zunächst nach Port de Sóller. Am Leuchtturm genoss die prominente Mallorca-Urlauberin den Panoramablick. Die bessere Hälfte von Ex-US-Präsident Barack Obama kehrte dann mit ihrem Begleittross auf die Finca zurück, um wenige Stunden später erneut zu einem Ausflug aufzubrechen.

In Puerto Portals ging Michelle Obama an Bord der Yacht "Illa". Die Sicherheitskräfte bestiegen ein anderes Boot und hielten etwas Abstand. Im Hafen wurde deutlich, was man schon an den Vortagen registrieren konnte: Die 53-Jährige hat offenbar keine Lust, im Urlaub von Medienvertretern fotografiert zu werden. Obwohl ihr klar gewesen sein muss, dass die Fotografen nicht weit waren, als sie an Bord ging, schaute sie nur zu Boden und nicht zu den Kameras.

Die Yacht fuhr Richtung Cap Blanc, geankert wurde unter anderem vor der Küste von Arenal, dann ging es zurück nach Puerto Portals.

Bei allen Aktivitäten begleitet wurde Michelle Obama von James Costos, ehemaliger US-Botschafter in Spanien, und dessen Ehemann Michael Smith. Die Obamas sind mit dem Paar seit Jahren eng befreundet.

Und was ist mit Barack Obama? Man munkelt, dass der einstmals mächtigste Mann der Welt am Samstag auch nach Mallorca kommt. Ganz sicher ist das aber nicht.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Ines / Vor über 3 Jahren

Wer zwingt die "Paula"s dieser Welt, solche Beiträge zu lesen???

Paula / Vor über 3 Jahren

Warum ist es für die Öffentlichkeit so wichtig, wer hier auf der Insel ist?