2000 Frauen und auch Männer versammelten sich auf dem Rathausplatz in Palma. | privat

2000 Personen haben sich am Donnerstag anlässlich des Frauentags auf dem Rathausplatz in Palma versammelt. Frauenrechtsorganisationen und Gewerkschaften hatten zum Streik und Protest für die Rechte der Frauen am 8. März aufgerufen.

Teilnehmer des Ausstands fordern mehr Gleichberechtigung zwischen Männern und Frauen sowie eine Anpassung der Lohnverhältnisse. Studenten und Mitarbeiter der Balearen-Uni sprachen sich für ein Ende der Stereotypen und für eine Welt der Gleichberechtigung aus.

Auch in Krankenhäusern und sozialen Einrichtungen machten die Frauen auf ihre Rechte aufmerksam. Einige Eltern beschwerten sich jedoch, dass auch die Kindergärten geschlossen sind, da sich zahlreiche Erzieherinnen dem Streik angeschlossen hatten. In Palma wurden Straßenbezeichnungen mit den Namen von bekannten Frauen überklebt.

Ähnliche Nachrichten

Um 19 Uhr beginnt eine Manifestation auf der Plaça d'Espanya in Palma. (cls)