Superyacht Sarafsa macht in Palma fest

| | Palma, Mallorca |
Die Sarafsa soll 110 Millionen US-Dollar wert sein.

Die Sarafsa soll 110 Millionen US-Dollar wert sein.

Foto: Ultima Hora

Die erste Superyacht des Jahres kann im Hafen von Palma bestaunt werden. Am Donnerstag hat im Club de Mar die 82 Meter lange Sarafsa festgemacht.

Der schwimmende Palast (Marmorböden, goldene Wasserhähne ...) soll einem Mitglied der saudi-arabischen Königsfamilie gehören – der Prinz Fahd Bin Sultan Al Saud hat die Yacht nach seiner einzigen Tochter benannt.

Der Wert der Sarafsa wird mit 110 Millionen US-Dollar beziffert. Sie wurde 2008 in England gebaut und fährt unter der Flagge der Kaimaninseln.

In der Wikipedia-Liste der längsten Motoryachten der Welt belegt die Sarafsa aktuell den 80. Platz.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Thomas / Vor 11 Monaten

Es ist sogar eine MEGA-Yacht! ;-)

Mats / Vor 11 Monaten

Jetzt hat meine Putzfrau wieder unerlaubt das Schiff genommen :)