TV-Tipp aus Mallorca: Das Böse unter der Sonne

| | Mallorca |
Peter Ustinov spielt auf Mallorca Hercule Poirot.

Peter Ustinov spielt auf Mallorca Hercule Poirot.

Foto: Archiv

Rund um Ostern läuft mehrmals der Film „Das Böse unter der Sonne” im TV. Fans des Klassikers haben einige Chancen ihn zu sehen. One zeigt den Film nach dem Buch von Agatha Christie aus dem Jahr 1982 am Sonntag, 1. April, um 16.20 Uhr, der SWR wiederholt ihn um 22.50 Uhr. 3Sat zeigt die Produktion am Montag, 2. April, um 22.05 Uhr. Der MDR hat ihn in der Nacht von Dienstag, 3., auf Mittwoch, 4. April, um 0.15 Uhr im Programm, für Nachteulen läuft er nochmals um 2.15 Uhr auf One.

In einem Jugendstil-Luxushotel auf einer einsamen Mittelmeerinsel wird eine ehemalige Broadway-Diva ermordet. Alle Gäste der mondänen Herberge haben deutlich erkennbare Mordmotive, aber auch stichhaltige Alibis. Dem belgischen Meisterdetektiv Hercule Poirot gelingt es dennoch, die Schuldigen zu überführen, indem er ihnen eine geschickt konstruierte Falle stellt.

Der Krimi mit Peter Ustinov als Hercule Poirot wurde zum überwiegenden Teil auf Mallorca gedreht, zum Beispiel auf der Halbinsel Formentor, in den Gärten des Landguts Raixa, bei Camp de Mar und im Tramuntanagebirge. Zu sehen sind auch Jane Birkin und Maggie Smith. Regie führte Guy Hamilton.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Mats / Vor etwa 1 Jahr

Der Hauptdrehort ist die ehemalige Villa an der Cala Monjo zwischen Cala Fornells und dem Cap Andritxol. Die Villa gibt es nicht mehr. Eine sehr kurzweilige Verfilmung von Agatha Christie mit schönen alten Strand- und Landschaftsbildern von Mallorca.