Orchideenausstellung in Palmas Misericòrdia

| Palma, Mallorca |
Ein Traum in Rosa.

Ein Traum in Rosa.

Foto: Archiv

Es sind wahre Perlen, die uns die Natur schenkt: Orchideen. Ihnen ist nun eine Fotoausstellung mit dem Namen „Les orquides. Petites joies de la natura”, zu Deutsch „Die Orchideen, kleine Juwelen der Natur”, gewidmet, die in Palmas Kulturzentrum La Misericòrdia bestaunt werden kann. Zur Eröffnung am vergangenen Freitag kamen unter anderem Sandra Espejo, Umweltdezernentin des Inselrats sowie die beiden Fotografen Àngel Gual und Luis Alberto Domínguez, von denen die Bilder stammen. Die Ausstellung umfasst insgesamt 40 Werke, neben Fotos auch Illustrationen der Zeichnerin Cati Artigues mit Erklärungen auf Deutsch, Englisch, Spanisch und Katalanisch. Sie ist bis zum 11. Januar zu sehen.

„Schon vor zehn Jahren hatten wir die Idee, Bilder zu diesem Thema zusammenzutragen”, erklärt Fotograf Miquel Àngel Gual. „Irgendwann begannen wir mit dem Fotografieren von Orchideen und bis heute kam eine beträchtliche Sammlung zusammen. Alle Pflanzen sind mit ihrem gewöhnlichen und ihrem wissenschaftlichen Namen beschrieben.”

Darunter seien auch Exemplare, die vom Aussterben bedroht sind und solche, die man nur auf den balearischen Inseln findet, wie beispielsweise die fuchsiafarbene „Orquidea del Prat”, die bis zu einen Meter hoch werden kann und nur im Feuchtgebiet Albufera im Norden Mallorcas wächst. Oder auch die „Caputxina Olorosa”, die im 19. Jahrhundert verbreitet war und erst in den Siebzigerjahren wieder vorgefunden wurde. Die Fotoserie ist in Zusammenarbeit mit dem Amt für Artenschutz entstanden, dem die beiden Künstler wichtige Daten liefern konnten.

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.