Norwegens Premierministerin macht Ferien in Illetes

| Calvià, Mallorca |
Erna Solberg in Illetes.

Erna Solberg in Illetes.

Foto: Ultima Hora

Die norwegische Premierministerin Erna Solberg macht dieser Tage wie Krethi und Plethi Ferien auf Mallorca. Zusammen mit Ehemann und Kindern hält sich die 57-Jährige im Hotel Riu Bonanza Playa in Illetes auf. Bereits vor 25 Jahren war die Politikerin das erste Mal auf der Insel, dann kam sie immer wieder. Zuletzt zog es Solberg erst im vergangenen Jahr mit Freundinnen nach Mallorca.

Gegenüber der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora äußerte Erna Solberg, dass man in ihrem Land die gute Lebensqualität auf Mallorca schätze. Immer mehr Norweger ziehe es von der Kälte weg in den Süden, Dänemark sei von der Insel jetzt schon als wichtigstes Reiseziel abgelöst worden. Sie möge besonders die Gegend rund um Alcúdia, so Solberg weiter. Sie freue sich zudem, dass es inzwischen wöchentlich vier Flüge zwischen der Hauptstadt Oslo und Mallorca gibt.

Skandinavische Politiker gelten traditionell als bescheiden, wenn es um ihre Urlaube geht. Es ist nicht ungewöhnlich, dass sie sich wie normale Bürger in normalen Hotels einmieten.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.