Netflix landet mit Großaufgebot auf Mallorca

| | Mallorca |
Auch bei Port de Pollença wird gedreht.

Auch bei Port de Pollença wird gedreht.

Foto: UH

Streaming-Riese Netflix hat sich auf Mallorca eingerichtet. Am Dienstag wurde das Drehteam der neuen Produktion "White Lines" an mehreren Stellen gesichtet.

Fahrzeuge, Kostüme und Mitarbeiter von Netflix wurden in Port de Pollença (zwischen Ortskern und Formentor), Santa Maria del Camí, Valldemossa und Ses Salines gesehen. Erst kürzlich gab es ein großes Casting in Palma für die Serie.

Die Dreharbeiten dauern bis Juni und werden im September fortgesetzt. "White Lines" soll im kommenden Jahr gesendet werden. Entwickelt wurde der Thriller von Alex Pina, aus dessen Feder bereits die erfolgreiche Serie "Das Haus des Geldes" (La casa de papel) stammt.

Die Hauptdarsteller von "White Lines" sind noch unbekannt. Die Story enthüllte Netflix bereits: Die Handlung dreht sich um den mysteriösen Tod eines berühmten DJs aus Manchester auf Ibiza. Zwanzig Jahre später taucht seine Leiche auf, die Schwester reist auf die Insel und will herausfinden, was passiert ist. (cls)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.