Edle Katar-Yacht in der Bucht von Palma gesichtet

| Palma, Mallorca |
Voilà, die "Al Lusail".

Voilà, die "Al Lusail".

Foto: Ultima Hora

Die Parade der Luxusyachten in der Bucht von Palma de Mallorca geht weiter. Am Wochenende wurde das Schiff "Al Lusail" gesichtet, das dem Emir von Katar gehört. Die Yacht ist 123 Meter lang und zeichnet sich durch ein Design aus, das Wellen nachempfunden wurde.

Der Name des Schiffs ist auch der einer Stadt, in der im kommenden Jahr Spiele während der Fußball-WM ausgetragen werden sollen.

Zuletzt waren die "Elandess" und die "Risng Sun" in der Bucht von Palma geortet worden. Für den Sommer werden noch viel mehr Yachten als ohnehin schon erwartet.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

charly / Vor 8 Tage

Thomas, lass den Alkohol weg

Thomas Berthold / Vor 9 Tage

Ach da hab ich meine Yacht geankert. Danke euch MM

frank / Vor 10 Tage

Tja, nur kein Neid. Wer kann, der kann....

Majorcus / Vor 10 Tage

Schön, in der Bucht von Palma ein Symbol der Turbo-Kapitalismus und der menschenverachtenden Arbeitsbedingungen auf den WM-Baustellen in Katar zu sehen - informierte Betrachter werden möglicherweise zum Nachdenken angeregt ... FiFa, Infantino, Diktatur usw. ... und wie man deren Geschäft noch weiter fördern könnte ...