Luxusyacht "Serenity" macht im Hafen von Palma fest

| Palma, Mallorca |
Wer hier mitfahren will, muss schlappe 550.000 Euro für eine Woche zahlen.

Wer hier mitfahren will, muss schlappe 550.000 Euro für eine Woche zahlen.

Foto: Ultima Hora

Der Reigen der Superyachten in der Bucht von Palma de Mallorca geht weiter: Die auf Luxuskreuzfahrt befindliche 72 Meter lange "Serenity" machte nach Medienberichten im Hafen fest. 30 Passagiere halten sich dort in 15 Kabinen auf. Die Passagiere zahlen 550.000 Euro für eine Woche Urlaub in der Hochsaison.

Das vormals poetisch "Tu Moana" heißende Schiff wird auch noch die Amalfi-Küste, Korsika, die Cote d'Azur, Ibiza und Sardinien besuchen.

Die "Serenity" war im Jahr 2004 vom Stapel gelaufen, 2017 wurde sie in Griechenland zu einem Luxuskreuzfahrtschiff umgestaltet. In den letzten Wochen tauchten diverse Edelyachten wie die "Rising Sun" oder beeindruckende Gefährte russischer Magnaten vor Mallorca auf.

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Thomas Berthold / Hace 4 months

@ Don. Ja aber die Flüchtlinge müssen natürlich dann auch bezahlen.

Manfred Rosar / Hace 4 months

Wie jetzt? 30 Leute zusammen 550.000 €/Woche = 18.333,33 €/Person für eine Woche...wer zahlt den 550.000 € pro Nase für eine Woche? Das ist doch wirklich nicht normal - was könnte man dafür unverschuldet in Probleme geratenen Menschen helfen? Was ist das eine seltsame Welt...

Don / Hace 4 months

550.000.- für eine Woche? Das ist total verrückt, total verrückt.......eine Woche auf einer Yacht? Was soll daran so toll sein? Ob die wohl auch Flüchtlingen aufnehmen würden wenn sie denn welchen begegnen?