Rainhard Fendrich. | Archiv

3

Der österreichische Liedermacher Rainhard Fendrich hat seinen Wohnsitz auf Mallorca aufgegeben. Das sagte der Künstler der Münchner "Abendzeitung" anlässlich der Veröffentlichung seines neuen Albums "Starkregen". "Ich brauche kein Haus mehr auf Mallorca."

Die Finca von Fendrich befand sich in der Gemeinde Artà im Nordosten von Mallorca. Im Juni hatte die Polizei Einbrecher festgenommen, die unter anderem Goldene Schallplatten des Sängers entwendet hatten.

Rainhard Fendrich war bereits in den 80er-Jahren mit Songs wie "Macho Macho" auch jenseits von Österreich als Charmebolzen bekannt geworden.