Rainhard Fendrich hat keine Finca mehr auf Mallorca

|
Gestatten, Rainhard Fendrich.

Rainhard Fendrich.

Foto: Archiv

Der österreichische Liedermacher Rainhard Fendrich hat seinen Wohnsitz auf Mallorca aufgegeben. Das sagte der Künstler der Münchner "Abendzeitung" anlässlich der Veröffentlichung seines neuen Albums "Starkregen". "Ich brauche kein Haus mehr auf Mallorca."

Die Finca von Fendrich befand sich in der Gemeinde Artà im Nordosten von Mallorca. Im Juni hatte die Polizei Einbrecher festgenommen, die unter anderem Goldene Schallplatten des Sängers entwendet hatten.

Rainhard Fendrich war bereits in den 80er-Jahren mit Songs wie "Macho Macho" auch jenseits von Österreich als Charmebolzen bekannt geworden.

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Michaela / Vor 20 Tage

I am from Austria....zurück zu den Wurzeln. Erst wenn man sich die Welt angeschaut hat, weiss man wie schön Heimat war , ist und immer bleiben wird. Viele Menschen kehren irgendwann wieder zurück in ihre Heimat. Heimat ist dort wo dir die Todesanzeigen etwas sagen...ein Buchtitel . von Ottfried Fischer, der nach fast 3 Jahrzehnten in München wieder in seine Heimat Passau zurück gekehrt ist.

Majorcus / Vor 21 Tage

Eine verantwortungsvolle Entscheidung im Zeichen des Klima-Notstandes. Wer braucht schon ein Haus auf einer entfernten Insel mit erhöhter Kriminalitäts-Rate, wenn er die grandiosen Berge Österreichs und die mediterranen Seen Norditaliens hat. Unite behind the science.

peter / Vor 22 Tage

er wird keinem abgehen!!