Caro Robens und ihr Mann Andreas. | Vox

Die durch die Vox-Sendereihe Goodbye Deutschland bekannt gewordene Mallorca-Auswanderin, Bodybuilderin und Restaurant-Betreiberin Caro Robens hat mit weiteren freizügigen Fotos für Aufregung in den sozialen Netzwerken gesorgt. „Instagram bringt einen auf jeden Fall immer wieder ins Gespräch und sorgt dafür, dass die Leute ins Diner kommen“, begründete die Frau ihr Vorgehen.

Seither überschlagen sich die Reaktionen in den sozialen Netzwerken: „Sehr geiles Foto von dir“, loben sie die User zunächst noch und bewundern Caros durchaus feminine Seite: „Wer da die Weiblichkeit nicht sieht, ist blind.“ Andere finden, ihr „Mut zur Individualität ist geil.“

Andere sind skeptisch: „Sie sieht immer mehr aus wie ein Mann“, heißt es. Manche User gehen sogar noch einen Schritt weiter und meinen, die Fotos seien wirklich nicht schön.

Nach Daniela Büchner sind Caro Robens und ihr Mann zu veritablen Stars des Trash-Formats auf Mallorca avanciert.