Cala Rajada feiert seine Goldmakrelen

| Cala Rajada, Mallorca |
Die Goldmakrele wird im Herbst vor Mallorca gefangen.

Die Goldmakrele wird im Herbst vor Mallorca gefangen.

Foto: P. Lozano

Wer Fisch im Allgemeinen und speziell Mallorcas Goldmakrele mag, kommt am Wochenende in Cala Rajada voll auf seine Kosten. Denn dort steht die Woche des frischen Fisches auf dem Programm. Den Anfang macht am Freitag, 11. Oktober, ab 20 Uhr der Tapas-Abend „Nit de Tapes“, bei dem ab 21 Uhr die besten Köstlichkeiten gekürt werden. Ab 22 Uhr gibt es Livemusik von Chevy’s Band und Tanny Mas.

Paella können die Besucher am Samstag, 12. Oktober, ab 20 Uhr essen. Für die spanische Spezialität mit Nachtisch werden fünf Euro berechnet, Tickets gibt es direkt vor Ort zu kaufen. Von 22.30 bis 3 Uhr sorgen DJ Juan Campos und Valnou für musikalische Unterhaltung.

Höhepunkt der Fisch-Feierlichkeiten in dem Küstenort ist am Sonntag, 13. Oktober, die 18. Gastroschau „Mostra de la Llampuga. Dann dreht sich alles um die beliebte Goldmakrele. Die Llampuga wird nur im Herbst vor Mallorca gefangen, weshalb die Veranstaltung auch immer am zweiten Oktober-Wochenende begangen wird. Die Gastroschau ist von 12 bis 16 Uhr sowie von 18 bis 22 Uhr geöffnet. Tickets für ein Essen sind für zwei Euro erhältlich. Ein Feuerwerk um 22 Uhr bildet den Abschluss der Tages.

Zu allen Veranstaltungen ist der Eintritt frei, die Feierlichkeiten steigen an der Alten Mole in Cala Rajada. (cls)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor über 2 Jahren

Ein hohes Lob auf die fleissigen Fische - hoffentlich wissen Insulaner und Gäste die hohe Qualität der majorquinischen Goldmakrele zu schätzen, sorgen für angemessene Preise für die Fischer, damit nicht eine Fisch die Insel vor dem Verzehr verlassen muss. In der Heimat ist es am schönsten ...

petkett / Vor über 2 Jahren

Schöne Augen, wie sie ihren Blick aus dem Foto werfen.