Letzter Beckerfinca-Besetzer bricht sein Schweigen

| |
So schmuck sah die Beckerfinca früher aus.

So schmuck sah die Beckerfinca früher aus.

Foto: Ultima Hora

Die zuletzt auf der Finca des Ex-Tennisstars Boris Becker bei Artà anwesenden und von der Guardia Civil eindringlich zum Verlassen der Villa aufgeforderten Besetzer haben ihr Schweigen gebrochen. Wie die MM-Schwesterzeitung "Ultima Hora" erfuhr, handelt es sich um einen deutsch-thailändischen Mallorquiner namens Daniel G., seine Freundin und seinen minderjährigen Sohn.

Wie G. dem Blatt sagte, beschäftigte er sich zeitweise damit, online Solarpanele zu verkaufen. Parallel dazu bewirtschafteten sie den Gemüsegarten des Anwesens.

Momentan sind die ehemaligen Besetzer wohnungslos. Vorübergehend halten sie sich in einem Haus von Bekannten in Pla de na Tesa bei Palma auf. Nachdem sie die Beckerfinca am 14. Januar verließen, leben sie nach eigener Aussage von geborgtem Geld. Am Anfang wohnten sie einige Zeit in einem Apartement in Cala Rajada.

Daniel G. und seine Familie waren auf die Finca gezogen, nachdem ein selbsternannter Paradiesvogel namens Jesus Bruder Bauchi alias Georg Berres diese velassen hatte. (it)

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Karl Kaufmann / Vor 6 Monaten

Nicht nachvollziehbar, das weder ein Eigentümer der Becker Villa, geschweige der Geisteryacht von Palmanova ermittelt werden kann. Da liebe ich doch mein konservatives Deutschland, dass von allen, wegen dem Behördentum und den vielen Gesetzen so angegiftet wird. In Deutschland gibt es, trotz scharfen Datenschutz, so etwas nicht und ist auch für den normalen Menschenverstand nicht nachvollziehbar Das dürfte wohl jedem Nichtdeutschen plausibel sein. Das ich auf mein Schreiben von MM keine Antwort erhalte, ist bekannt und auch als despektierlich einzuordnen.

Ola Germany

Karl Kaufmann

Thomas Berthold / Vor 6 Monaten

Meine Güte nä. Wenn ich das schon lese , Deutsch-Thailändischer Mallorquiner. Wat isser dann jetzt ????????? Komisch das die Justiz diese Leute rausbekommt aber dieses Pack von Oculpas nicht aus den besetzten und von Ihnen verwüsteten und zerstörten Gebäuden nicht so schnell rausbekommt.