Der Wendler und Laura: Neue Doku mit pikanten Details

| |
Die Doku "Laura und der Wendler – total verliebt in Amerika" ist seit Freitag bei RTL Now zu sehen.

Die Doku "Laura und der Wendler – total verliebt in Amerika" ist seit Freitag bei RTL Now zu sehen.

Foto: TVNOW

Seit diesem Freitag, 21. Februar, ist bei RTL Now die neue Doku über Mallorca-Sänger Michael Wendler (47) und seine junge Freundin Laura (19) zu sehen. In der Reihe mit dem Titel "Laura und der Wendler – total verliebt in Amerika" sollen auch einige pikante Details über das Leben des Promi-Paars ans Tageslicht kommen.

Wie der "Express" schreibt, stellt Laura gleich zu Beginn der ersten Folge der neuen Dokusoap klar: Für die Erziehung der 17-jährigen Adeline, der gemeinsamen Tochter vom Wendler und der diesjährigen „Dschungelcamp“-Kandidatin Claudia Norberg, ist sie nicht zuständig. Vielmehr fühle sie sich wie eine Schwester.

Tochter Adeline verrät indes, dass jeder der drei seine ganz eigenen Aufgaben im Haushalt zu erledigen hat. Laura kümmere sich zum Beispiel um die Wäsche, und da scheint einiges anzufallen. Der Wendler dusche mehrfach täglich und so komme dann so einiges zusammen.

Und Freundin Laura hat auch eine ganz eigene Meinung zum Thema Ehe und Kinder: „Ja, Micha muss nochmal ran, würde ich sagen", so die Influencerin, die ab heute Abend um 20.15 Uhr auch bei Let's Dance zu sehen sein wird. Und weiter: "Ich bin jetzt 19 und ich finde, es ist das perfekte Alter um zu heiraten. Warum nicht?" (red)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

petkett / Vor 5 Monaten

Der ganze Knatsch Pocher vs. Wendler ist doch nichts anderes als kostenlose Reklame für die Sendung am 1. März, 20.15 Uhr, RTL,„Pocher vs. Wendler - Schluss mit lustig!“ moderiert von Laura Wontorra. Der ganze Streit ist doch Fake um möglichst viel Zuschauer vor den Bildschirm zu locken. Womöglich noch mit einem Gewinnspiel mit Bezahlanruf und ein Almosen als möglicher Gewinn. Pah, den Mist schaue ich garantiert nicht. Der Zuschauer soll Moderatoren und Sänger aus der zweiten und dritten Reihe mit finanzieren auf das die Werbetrommeln reichlich Geld ausspucken.

alf / Vor 5 Monaten

Also diese Laura ist ja sowas von arrogant, dauernd fährt sie sich durch die Haare und schaut blöd!!

Darkaa / Vor 5 Monaten

oje...na da kennt man ja einen, der sich auf diese Sendung freuen wird. Oliver Pocher kann dann ja aus dem vollen schöpfen. Es ist echt interessanter, was der Pocher aus dem Sendemüll vom Wendler macht. na mal sehen.....