Kult-Lokal "Es Cruce" auf Mallorca wieder offen

| | Mallorca |
Im Restaurant "Es Cruce" speist man jetzt mit zwei Metern Abstand zwischen den Tischen.

Im Restaurant "Es Cruce" speist man jetzt mit zwei Metern Abstand zwischen den Tischen.

Foto: Pere Bota

Ein weiteres Stück Normalität auf Mallorca in der Coronakrise: Die Kellner im beliebten Restaurant "Es Cruce" bei Vilafranca bedienen wieder hungrige Gäste.

Wer in normalen Zeiten an der Groß-Gaststätte, die an der Landstraße von Palma nach Manacor liegt, vorbeifährt, denkt, dass gerade ein Event stattfindet. Vor allem am Wochenende parken Hunderte Autos vor dem "Es Cruce". Doch es gibt dort keine Show, die Menschen wollen "nur" essen. Das Lokal ist bei Einheimischen wie Touristen gleichermaßen beliebt.

Seit Montag wird wieder aufgetischt. Natürlich unter Einhaltung der behördlichen Auflagen. So darf der Gastraum zum Beispiel nur die Hälfte der sonst genehmigten Kapazität bieten. "Wir haben 80 Tische rausgenommen. Jetzt finden 350 Gäste Platz, normalerweise sind es 700", so Wirt Guillem Garí.

Wenn alle Tische belegt sind, müssen neue Gäste draußen warten, bis etwas frei wird. Das trifft auch zu, wenn mehr als fünf Personen etwas zum Mitnehmen bestellen. Das Take-Away-Geschäft wird zulegen, glaubt Garí. Das hätten schon die ersten Stunden gezeigt.

Geöffnet hat "Es Cruce" von 6 bis 23 Uhr, auch die Küche steht in der gesamten Zeit zur Verfügung. Speisen zum Mitnehmen können von 10.30 bis 14 Uhr abgeholt werden.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

correcto / Vor 27 Tage

@ Urea das trifft wohl eher auf Sie zu. Mindsetter hat vollkommen recht. Das "Essen" dort ist unterirdisch, geschmacklos, einfach nur schlecht. Eine Einkehr lohnt sich nicht! Wenn Sie das "Essen " dort gut finden sollten und es Ihnen sogar noch schmeckt, ja, dann haben Sie vermutlich von GUTEM ESSEN keine Ahnung. Vielleicht sollten Sie sich mal auf der Insel umsehen, es gibt dort nämlich viele Restaurants und Celler mit ausgezeichneter Küche und trotzdem akzeptablen Preisen ( meditteran und mallorquin)

Urea / Vor 29 Tage

@Mindsetter: Sie haben zwar keine Ahnung, aber dafür immerhin eine Menge davon....

Mindsetter / Vor 1 Monat

Na ja, Qualität einer Suppenküche. Wer dahin geht, hat weder Geschmack noch den Geldbeutel sich richtiges Essen zu leisten. Aber für den Wirt ja gut. Der macht 1000 % Gewinn pro Essen. Da kann es ihm egal sein ob da 350 oder 700 Leute hingehen. Wer's braucht?!?.