Peter Wackel präsentiert wehmütige Mallorca-Ballade

| | Mallorca |
Peter Wackel im jahr 2019, als noch große Partys auf der Insel möglich waren.

Peter Wackel im Jahr 2019, als noch große Partys auf der Insel möglich waren.

Foto: PR

Der an der Playa de Palma auf Mallorca zu Ruhm und Ehren gelangte Stimmungs-Sänger Peter Wackel hat zusammen mit der Kölner Gruppe CologneUnplugged den Partysong "Heimweh nach der Insel" von 2007 zu einer Ballade umfunktioniert. Wie das für die Verbreitung zuständige Label am Mittwoch mitteilte, spricht dieses Lied "derzeit Millionen
Deutschen aus der Seele, die aufgrund des Covid-19-Virus nicht wie gewohnt auf ihre Lieblingsinsel Mallorca reisen durften".

Der Song ist den Angaben zufolge auf allen bekannten Portalen als Download und Stream erhältlich. 100 Prozent der Erlöse fließen in die Reiner Meutsch Stiftung Fly & Help. Die Stiftung hat sich das Ziel gesetzt, die Förderung der Bildung in Entwicklungsländern zu unterstützen.

Peter Wackel war in den vergangenen Jahren durch zahlreiche Gassenhauer-Songs wie "Scheiß drauf" bekannt geworden, unterstützt aber nunmehr einen nicht mehr allzu entfesselten Partytourismus, der dieses Jahr wegen der Coronakrise wohl ohnehin kaum stattfinden dürfte. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 8 Tage

"Förderung der Bildung in Entwicklungsländern" - zählen da auch Inseln im Mittelmer dazu?