Yachthafen Puerto Portals kommt nach Corona auf Touren

| | Mallorca |
Pilates gefällig? In Puerto Portals ist das jetzt möglich...

Pilates gefällig? In Puerto Portals ist das jetzt möglich...

Foto: Puerto Portals

Der Yachthafen Puerto Portals im Südwesten von Mallorca erwacht nach und nach aus dem Corona-Koma. Nach der Wiedereröffnung einiger Restaurants können sich dort Interessierte jetzt in der betriebseigenen Segelschule Kajaks ausleihen oder an sportlichen Aktivitäten wie Pilates teilnehmen. Der von Corinna Graf geleitete Hafen präsentierte am Donnerstag dieses "activa-t" genannte Programm der Presse. 12 bis 15 Euro müssen für die etwa einstündigen Angebote bezahlt werden.

Anders als in den vergangenen Jahren wird es diesmal coronabedingt etwas anders zugehen. Die beliebte Flower-Power-Party Anfang Juli kann nicht stattfinden, weil sich dort zu viele Menschen ballen würden und die Ansteckungsgefahr höher werden könnte.

Der zweimal im Sommer über die Bühne gehende Sunset-Markt soll dagegen stattfinden, und zwar vom 22. bis 23. Juli und vom 19. bis 20. August. Der Segel-Event "Rolex TP 52 Wordchampionship" wurde von August auf den 15. bis 19. September verschoben. Am 25. September soll dann die beliebte Cats-Revival-Party steigen. (it)

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.