Filmdreh mit Hakenkreuzfahnen auf Mallorca

| | Mallorca |
Das Filmteam in Sóller.

Das Filmteam in Sóller.

Foto: Ultima Hora

Für einen Filmdreh sind an der Fassade des Can-Prunera-Museums in Sóller im Nordwesten von Mallorca zur Verwunderung von Passanten zwei Hakenkreuzfahnen aufgehängt worden. Die Insel-Regisseure Martí Arbona und Guille Ollés drehten dort einen Kurzstreifen.

Der Film spielt in der Zeit des Dritten Reichs, an der Produktion nehmen mehrere mallorquinische Schauspieler teil. Sie müssen sich bei den Drehs der Epoche entsprechende Kleidung anziehen, auch einige in jener Zeit übliche Autos wurden aufgeboten.

Film-Drehs gab es in letzter Zeit wegen der Coronakrise kaum auf Mallorca. Davor hatte es diese auf der Insel immer mal wieder gegeben, sogar unter Beteiligung von Hollywood-Stars wie Pierce Brosnan, der 2012 gekommen war. Momentan läuft in Palma das Atlantida-Festival, das den europäischen Film würdigt. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Hermann S / Vor 3 Monaten

Mallorcus,erst Hirn einschalten,und dann etwas von sich geben. Aber wenn kein Hirn mehr da ist,kommt so etwas dabei raus

Metti / Vor 3 Monaten

Gloria: "ETWAS national"??? Du schribst mal " Deutschland IST die einzige europäische Grossmacht"...das ist etwas mehr, wie ein "bisschen" national. Da solltest du selbst erst mal "Hirn einschalten, bevor du was schreibst" Das war kein rühmlicher Satz...der erinnert zu sehr an die NS Zeit, weil es NS "Sprech" ist.

frank / Vor 3 Monaten

@majorcus.Dann müsstest Du ja auch dort gewesen sein.Bei soviel schei......., die Du von Dir gibst....

Christa / Vor 3 Monaten

Ich habe das Möbelhaus Expo besucht und habe bei der Einrichtung für Kinder ein Flugzeug mit Hackenkreuz gesehen und fotografiert. Es scheint manches ganz normal auf der Insel zu sein.

Gloria / Vor 3 Monaten

@Majorcus ihre Kommentare sind einfach nur bescheuert, es fehlt noch das Sie posten „ Gloria würde sich freuen“. denken Sie auch mal nach bevor sie etwas schreiben oder hängen Sie Ihr Fähnchen immer nur in den Wind ? Die Vergangenheit des Dritten Reichs ist alles andere als rühmlich, und nur weil jemand etwas mehr national denkt und die eigene Wirtschaft und wirtschaft das lokale leben mit Priorität sieht ist er ein Nazi oder AFD Anhänger. Einfach mal Hirn sofern vorhanden einschalten, vor einem Post.

Metti / Vor 3 Monaten

Majorcus: hier gibst nen paar Schreiber, die, bei dem was sie schreiben, die Form des Regim, nach wie vor nicht abgeneigt sind,...halt ewig gestrige. Wenn Sätze fallen, wie zB " Deutschland IST die einzige europäische Großmacht" oder ( das Sprachentema ) "wer die Musik bezahlt bestimmt auch was gespielt wird"...soll soviel heißen wie: wir Deutsche bringen das Geld ergo brauchen wir, als Residenten, auch die Landesprache nicht lernen, sondern der Mallorquiner soll gefälligst deutsch lernen...wenn ich sowas höre, werde ich hellhörig...

Majorcus / Vor 3 Monaten

Wurden auch schon Fan-Touristen gesichtet? Beteiligen sich die Kläranlagen mit braunem Beitag?

Carmen / Vor 3 Monaten

Leider hat Mallorca eine sehr schlimme Vergangenheit, was das sogen. Dritte Reich Deutschlands betrifft.