Die Königsfamilie beim Besuch in Son Marroig im vergangenen Sommer. | Archiv UH

Trotz Corona reisen der spanische König Felipe VI. und seine Familie auch in diesem August nach Mallorca, um auf der Insel die Sommerfrische zu genießen. Viel Zeit zum Erholen bleibt für die Majestäten allerdings nicht, denn es stehen viele Pflichtpunkte auf dem Programm.

Am Wochenende soll die Familie auf dem Eiland eintreffen. Am 18. August werden sie wieder abreisen, teilte das Königshaus mit. Am Montag kommt Felipe VI. im Almudaina-Palast mit balearischen Politikern zusammen, darunter Ministerpräsidentin Francina Armengol und Palmas Bürgermeister José Hila. Am Montagabend besuchen der König, Letizia sowie die beiden Prinzessinnen das Geburtshaus von Fra Juníper Serra in Petra.

Am Dienstag informiert sich die Königsfamilie über das Bildungsprojekt Naüm in Palmas Stadtteil Son Roca. Am Mittwochmittag empfängt Felipe VI. den spanischen Ministerpräsidenten Pedro Sánchez im Marivent-Palast. Es wird die erste öffentliche Zusammenkunft sein, nach der Ankündigung des Altkönigs Juan Carlos ins Exil zu gehen.

Ähnliche Nachrichten

Über den Käse von Mallorcas Nachbarinsel informieren sich die Majestäten am Donnerstag, so steht der Besuch einer Produktionsstätte auf Menorca auf dem Programm. In der darauffolgenden Woche reisen sie nach Ibiza. (cls)