TV-Tipp: Ein Thriller made in Spain

| | Spanien |
Kommissar Falcón (Juan Diego Botto) gerät bei der Suche nach dem entführten Sohn seiner Freundin in die Hände von Islamisten.

Kommissar Falcón (Juan Diego Botto) gerät bei der Suche nach dem entführten Sohn seiner Freundin in die Hände von Islamisten.

Foto: ZDF/Julio Vergne

In der Nacht von Samstag, 8., auf Sonntag, 9. August, läuft im ZDF um 2.35 Uhr der spanische Thriller „Tod in Sevilla”.

Der Polizeichef von Sevilla, Javier Falcón (Juan Diego Botto), wird von seinem alten Freund Yacub (Alberto San Juan) um Hilfe gebeten. Der hatte sich vor einiger Zeit undercover in eine islamistische Terrorzelle eingeschleust. Diese hat es nun auf seinen Sohn abgesehen. Gleichzeitig wird der achtjährige Sohn von Falcóns Freundin Consuelo (Paz Vega) entführt. Die Spuren führen in die Kreise der russischen Mafia.

Falcón wird von den Mafiosi beschattet, die um seine Beziehung zu Consuelo wissen, was auch ihn erpressbar macht. Als sich die beiden Fälle überschneiden, muss Falcón wichtige Entscheidungen treffen. Wem kann er noch vertrauen?

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.