Melanie Müller performt jetzt am Goldstrand in Bulgarien

| | Mallorca |
Jetzt in Bulgarien erfolgreich: Melanie Müller.

Jetzt in Bulgarien erfolgreich: Melanie Müller.

Foto: Patricia Lozano

Die von der Playa de Palma bekannte Sängerin Melanie Müller performt momentan am sogenannten "Balkan-Ballermann" an der Schwarzmeerküste von Bulgarien, der jüngst von der Bundesregierung zum Corona-Risikogebiet erklärt wurde. Die Künstlerin, die auf Mallorca auch Würstchen verkauft hatte, unterhält Partytouristen neuerdings im bekannten Lokal "Zum roten Pferd" am Goldstrand.

Die Gegend hatte sich in den vergangenen Jahren zu einem Konkurrenzgebiet der Playa de Palma entwickelt. Anders als wie vor ein paar Wochen auf der Insel wurde dort dem ansteckungsfördernden Party- und Sauftourismus aber nicht Einhalt geboten.

Auf Mallorca wurden bekanntlich die Lokale in der Bier- und der Schinkenstraße auf Anordnung der Regionalregierung geschlossen, um die Corona-Sicherheit weiter zu gewährleisten. Das hat zur Folge, dass die Insel für Reisende weiter sicher ist, der "Balkan-Ballermann" aber nicht.

Der Goldstrand gehört zur Touristenhochburg Warna. Dort liegt auch einer der beiden wichtigsten Flughäfen an der bulgarischen Schwarzmeerküste. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Roland / Vor 1 Monat

@Schmidt Vielleicht gibt es von dort keine ausreichenden Testzahlen.

Pl / Vor 1 Monat

Super genau da passen die c promis hin

Majorcus / Vor 1 Monat

Da hat es IKKE Hüftgold alias Matthias Distel weit intelligenter gemacht: er entzieht sich dem Infektions-Risiko selbst, hält seine Fans davon fern und zieht sie vor den Fernseher - wer hätte gedacht, dass big brother einmal einen Beitrag zum Infektionsschutz leistet ... @Klaus Gutmensch: Sie leben vegan? @Jose: Vermutlich wäre die Wahrscheinlichkeit von CoVid-19 unter ankommenden Spaniern weit höher - ideal, wenn ALLE getestet werden. @Mallorcajoerg: Klar hat die Regierung richtig reagiert - wenn die deutsche Reisewarnung endlich raus ist!

Adriano / Vor 1 Monat

Viehleicht steht ihr auch nur das Wasser bis zum Hals ,denn die laufenden Kosten müssen auch bezahlt werden . (Ich bin kein Fan aber auch kein hau drauf auf die Frau .)

fritz.schlotjunker / Vor 1 Monat

gute.kommentare

dirk förster / Vor 1 Monat

Na hoffentlich kommt die NIEEEEEEE wieder nach Mallorca !!!!!!!!!!!!! Mallorca den Malloquinern,Viva la Vida!!

Uschi / Vor 1 Monat

Jetzt verlagern sich die Sauftouristen ohne Masken, Abstand und Hirn vom Ballermann nach Bulgarien . Jedenfalls nicht hier an der Playa.

gert / Vor 1 Monat

Hoffentlich bleibt sie in Bulgarien!!

andi / Vor 1 Monat

Dann wünsche ich viel Spaß, Freude und Erfolg am Goldstrand. Auf nimmer Wiedersehen und Bitte bleibt dort, egal was passiert.

Lovemallorca / Vor 1 Monat

hoffentlich bleibt sie für immer dort !!!!!!!