Mallorca-Sängerin Melanie Müller offenbar mit Corona infiziert

| | Mallorca |
Playa-Sängerin Melanie Müller.

Playa-Sängerin Melanie Müller.

Foto: Patricia Lozano

Das Coronavirus hat offenbar auch Melanie Müller (32, "Mit dem Herzen auf Malle") erwischt. In einer mittlerweile wieder verschwundenen Instagram-Story deutete die Sängerin und Reality-TV-Darstellerin mehreren Medienberichten zufolge an, dass sich ihre ganze Familie mit dem Virus infiziert habe: "Ich bin eingesperrt in Quarantäne. Denn wir haben hier Corona. Alle positiv."

Die Sängerin zeigte sich den Berichten zufolge aber kämpferisch: "Es ist nicht schön, aber wir müssen da durch." Sie versuche nun gesünder zu leben und gehe mit den Kindern viel in den Garten.

Gegenüber RTL hatte Müller, die in der achten Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" die Dschungelkrone erobern konnte, zuvor bestätigt, dass ihr Ehemann Mike Blümer positiv getestet worden war. Müller sagte daraufhin alle ihre anstehenden Auftritte ab.

Müller war zuletzt im Partylokal "Rotes Pferd" am Goldstrand in Bulgarien aufgetreten, weil es auf Mallorca coronabedingt an einschlägigen Möglichkeiten fehlt.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Toni Paul / Vor 1 Monat

Ich habe Sie mal im Flugzeug "kennen gelernt" Sehr sympathisch. Nichts ist für die Ewigkeit! :-)

Manni / Vor 1 Monat

Wer ist Melanie Müller? Nie gehört.

Majorcus / Vor 1 Monat

Offensichtlich hat IKKE Hüftgold mit seinem Einzug in den Container zwei Sache erreicht: 1. Gesundheit durch Quarantäne 2. Hat er keine CoVidioten in Bulgarien zum Infizieren angeregt - sondern vor den TV gelockt ... Danke - doch ein risikobewusster Musik-Unternehmer ...

Carneval / Vor 1 Monat

Wollte es doch so haben. Kriegt den Hals nicht voll. Wenn das Kind im Brunnen gefallen ist, dann jammern.

Uschi / Vor 1 Monat

Nun hat sie sich in Bulgarien mit Corona infiziert und mit ihr noch andere Leute. Und singen kann sie auch nicht.

andi / Vor 1 Monat

...ich glaube auch das ist wieder PR in eigener Sache... Ob es richtig ist oder falsch ist egal. Hauptsache wieder eine Meldung rausgehauen. Wie ist eigentlich die bulgarische medizinische Versorgung? oder eventuell doch wieder schnell nach Deutschland in den heimischen Garten?

Carneval / Vor 1 Monat

Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um. Sokrates: Gegen Dummheit kämpfen selbst Götter vergeb8.

Pedro / Vor 1 Monat

bedauern müssen wir sie aber jetzt nicht ! oder ?

Khaled / Vor 1 Monat

Zu wenig Abstand und Mundschutz und Hände waschen?

Jose / Vor 1 Monat

Tja, selbst Schuld ! Was fährt sie auch nach Bulgarien! Wie heißt es doch...: Wer sich in Gefahr begibt,.....! Und jetzt jammern....!